Folge uns!

News

U21 im Pech – “nur” 1:1 gegen Schweden

U21 im Pech – “nur” 1:1 gegen Schweden

Im heutigen Heimspiel zur EM-Qualifikation empfing die bosnische U21 die gleichaltrigen Gegner aus Schweden. Dabei zeigten die Spieler, dass sie mit großen Mannschaften mithalten können.

Im Rahmen des 3. Spieltags zur EM-Qualifikation spielte die bosnische U21 im Trainingscenter in Zenica gegen die U21 von Schweden. Diese ging dank eines Tores von Benjamin Nygren in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit in Führung. In der 65. Minute konnte Anes Mašić einen Foulelfmeter verwandeln, wodurch der Spielstand dem Spiel angepasst wurde, da die Mannschaften sich auf Augenhöhe begegneten. Nach dem Tor hatte Mašić eine weitere große Chance, ebenso wie sein Mitspieler Milan Savić, der nach seiner Einwechslung frischen Wind in die Offensive brachte.

Foto: NFSBiH / Torschütze Anes Mašić hatte einen ganz besonderen Jubel parat.

In dem Fall hatte die U21 Bosniens Pech und die schwedische U21 das Spielglück auf ihrer Seite. Dass die bosnische U21 in diesem Spiel offensiv extrem engagiert war zeigt ein Blick auf die Statistik: zwar hatten beide jeweils vier Torschüsse, aber die bosnischen Spieler schossen insgesamt 13 Mal, die Schweden sechs. Außerdem hatte die bosnische U21 acht Ecken, die Schweden zwei.

Verwunderlich war, dass der Kapitän Andrej Đokanović nicht im Kader war. Der 20-jährige defensive Mittelfeldspieler zählt bei seinem Verein, FK Sarajevo, zu den Stammkräften und ist mit einem geschätzten Marktwert von 1,5 Mio. € der mit Abstand wertvollste Spieler der bosnischen Premijer Liga. Des Weiteren hat er auch einen Einsatz für die A-Nationalmannschaft, weswegen es umso kurioser anmutet, dass der Trainer der U21, Slobodan Starčević, auf ihn verzichtet hat.

Die nächste Gelegenheit sich zu beweisen erhält die Auswahl in fast genau einem Monat, am 08.10, wenn der Gegner Italien heißt.


BiH u21 remizirala je danas u Zenici protiv favorizovane selekcije Švedske. Iako su Šveđani poveli golom Nygrena u sudijskoj nadoknadi prvog poluvremena, naša selekcija uspjela je izjednačiti preko Anesa Mašića koji je u 65′ bio precizan sa bijele tačke.

Na kraju je BiH imala i dvije odlične prilike preko Mašića i Milana Savića, koji je svojim ulaskom unio mnogo živosti u našu odabranu vrstu. Sreća je ovog puta nažalost bila uz Šveđane, a nama ostaje da se nadamo da će nam se ove promašene prilike vratiti u nekom od narednih mečeva.

Zanimljivo je spomenuti da ni danas u kadru nije bilo doskorašnjeg kapitena U21 tima, Andreja Đokanovića. Andrej je zvanično najbolji mladi igrač PL BiH i jedan od najboljih veznjaka lige. Standardan je član FK Sarajevo, ujedno prema čuvenom Transfermarktu i najskuplji igrač PL BiH sa vrijednošću od 1.5 milion eura. Podsjetimo i da je Đokanović već debitovao i za A tim našeg nacionalnog tima. Sve nabrojano je čini se ipak premalo za selektora Slobodana Starčevića.

Naredni meč naš U21 tim igrat će 8.10. kada će na domaćem terenu dočekati reprezentaciju Italije.

Klicke um zu kommentieren

Mehr von News