Folge uns!

A - Nationalmannschaft

Toni Sunjic nach Gespräch mit Petev: “Ich weiß nicht, ob eine Rückkehr sinnvoll wäre”

Toni Sunjic nach Gespräch mit Petev: “Ich weiß nicht, ob eine Rückkehr sinnvoll wäre”

Im Interview mit Dnevni Avaz sprach der China Legionär Toni Sunjic (32) über die chinesische Liga, ein Gespräch mit Nationaltrainer Ivaylo Petev und seiner Zukunft in der bosnischen Nationalmannschaft.

Seit September letzten Jahres ist Sunjic in China aktiv. In China gelten ebenfalls strenge Coronaregeln, wie Sunjic verriet. “Gott sei Dank ist alles gut, wir trainieren. Die Vorbereitungen waren ein bisschen länger, da bis vor kurzem nicht bekannt war wie die Saison anfangen soll. Am Ende wurde entschieden, dass wir am 20. April starten.” Das Ligensystem in China ist ein bisschen anders, als man es aus den europäischen Ligen kennt, denn dort wird in zwei Gruppen gespielt mit je acht Mannschaften.

Seinen letzten Einsatz im Trikot der Nationalmannschaft hatte der Innenverteidiger am 04.09.2020 beim 1:1 gegen Italien. Die Spiele gegen Finnland, Costa Rica und Frankreich hat er sich natürlich angesehen. “Von dem, was ich gesehen, aber auch aus Gesprächen mit den Spielern erfahren habe,  sind alle sehr zufrieden mit Ivaylo Petev. In Finnland haben wir vermeidbare Tore bekommen, es hätte besser laufen können, aber auch schlechter. Zu dem Spiel gegen Frankreich kann ich nur sagen, dass die Jungs ein sehr gutes Spiel gemacht haben, von daher ist es sehr schade um die Niederlage. Die Franzosen haben sich kaum Chancen erspielt. Über den Schiedsrichter möchte ich lieber nicht sprechen, das haben wir alle sehen können. Dank der anderen Ergebnisse sind wir aber immer noch voll im Rennen um den zweiten Platz, da der erste Platz, wenn wir ehrlich sind, wahrscheinlich an Frankreich gehen wird”, so Sunjic’ ausführlicher Kommentar zu der ersten Länderspielpause des Jahres.

Ob zu seinen bisherigen 41 Einsätzen für die Nationalmannschaft weitere hinzukommen werden, vermag er selbst nicht zu beantworten. “Auf meiner Position haben wir gute, junge Spieler, daher weiß ich nicht, ob es noch sinnvoll ist? Wir schauen, wie sich die Situation entwickeln wird, dann wird eine endgültige Entscheidung getroffen werden. Wenn ich ehrlich sein soll, weiß ich selbst nicht, was am besten ist”, so Sunjic zu seiner Nationalmannschaftskarriere.

Klicke um zu kommentieren

Mehr von A - Nationalmannschaft