Folge uns!

BH Telecom Premijer Liga

Premijer Liga: FK Sarajevo mit erster Liganiederlage seit 2019, FK Olimpik sammelt wichtige Punkte für Klassenerhalt

Premijer Liga: FK Sarajevo mit erster Liganiederlage seit 2019, FK Olimpik sammelt wichtige Punkte für Klassenerhalt

Der 21. Spieltag der Premijer Liga ist abgeschlossen und er hat gezeigt, dass FK Sarajevo nicht unbesiegbar ist. FK Olimpik Sarajevo sammelt wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt!

Den Anfang des 21. Spieltags machten FK Velez Mostar gegen FK Banja Luka. Dabei gelang den Gastgebern ein 2:0 Erfolg, wodurch man Banja Luka in der Tabelle überholen konnte und nun punktgleich mit FK Zeljeznicar auf dem fünften Platz liegt. Für Mostar trafen Nemanja Andusic (45+1) und Obren Cvijanovic (50.). Velez Mostar ist damit seit drei Ligaspielen ungeschlagen und ohne Gegentor.

Am Samstag ging es weiter mit dem Spiel FK Krupa gegen NK Siroki Brijeg. Dabei erwies sich der vom Abstieg bedrohte Gastgeber Krupa als Stolperstein für den Favoriten aus dem Süden des Landes, gelang ihnen nur ein 1:1. Siroki Brijeg ging in der 53. Minute dank Ivan Ikic in Führung, kassierte aber in der 90. Minute noch den Ausgleichstreffer von Nikla Dujakovic.

Weiter ging es in Tuzla, wo der dortige FK Tuzla City auf den Rekordmeister Zeljeznicar Sarajevo traf. Nach der Nullnummer gegen den Lokalrivalen FK Sarajevo musste Zeljeznicar Punkte sammeln, um die Chance auf die internationalen Plätze zu wahren, doch man fuhr mit einer 2:0 Niederlage nachhause. Für Tuzla City trafen Petar Misic (9.) und Dejan Maksimovic (90+3). Für Zeljeznicar war es nun das vierte sieglose Spiel in Folge, Tuzla City hingegen feierte den dritten Sieg in Serie.

Im Topspiel des Spieltags empfing der Tabellenerste FK Sarajevo die Mannschaft von Zrinjski Mostar. Erneut zeigte sich Sarajevo, wie im Derby in der Woche davor, von seiner schwächeren Seite, wodurch das Spiel auch mit 0:1 an die Gäste ging. Bereits in der vierten Minute ging Zrinjski dank des Treffers von Dragan Juranovic mit 0:1 in Führung, aber Sarajevo fand keine Antwort. Weiterhin haben die “Bordo” roten acht Punkte Vorsprung vor dem Tabellenzweiten Siroki Brijeg.

Im Duell der beiden Abstiegskandidaten Radnik Bijeljina gegen Mladost Doboj Kakanj gelang es den Gastgebern einen wichtigen Sieg zu holen. Beim 3:1 trafe Milan Vusurovic (9. / 44.) und Ermin Huseinbasic (90. + 3). Für die Gäste traf Alen Dejanovic (83.) spät zum Anschluss, was aber nicht mehr reichen sollte. Beide Mannschaften weisen nun 19 Punkte auf und stehen auf Platz neun bzw. zehn der Tabelle.

Zum Abschluss des 21. Spieltags empfing Aufsteiger FK Olimpik Sarajevo die Gastmannschaft von Sloboda Tuzla. Den Gastgebern gelang ein wichtiger 2:0 Erfolg im Kampf gegen den Abstieg. Die Tore erzielten Nebojsa Gavric in der 5. Minute und Semir Bajraktarevic in der 54. Minute.

Klicke um zu kommentieren

Mehr von BH Telecom Premijer Liga