Folge uns!

BH Telecom Premijer Liga

Premijer Liga BiH – 27. Spieltag: FK gibt Tabellenführung ab, Žlejezničar lässt erneut Punkte liegen

Premijer Liga BiH – 27. Spieltag: FK gibt Tabellenführung ab, Žlejezničar lässt erneut Punkte liegen

Seit gestern Abend ist der 27. Spieltag der Bosnischen Premier Liga beendet. Alle Zusammenfassungen sowie Highlights findet ihr einzel zu jedem Spiel.

 

FK Sloboda Tuzla – FK Mladost Doboj-Kakanj  1:0 (1:0)

Sloboda sammelt wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Nachdem die Gäste in den ersten Minuten das Spiel kontrollierten, kamen die Gastgeber von Minute zu Minute besser ins Spiel und erkämpften sich nach 32 Minuten eine verdiente 1:0 Führung durch Fedor Predragović. Im Anschluss glich sich das Spiel ein wenig aus, allerdings ohne klare Chancen. Im zweiten Spielabschnitt dominierte Sloboda nun deutlich und kam zu unzähligen Chancen, hatte sogar Pech mit dem Aluminium. Kakanj spielte der 65. Minute nur noch zu 10. da Kenan Šarić mit seiner zweiten Gelben Karte vorzeitig duschen ging.

Velež Mostar – FK Krupa  2:1 (1:0)

Nach zunächst solidem Start, fiel Krupa in die bereits bekannte schwache Leistung zurück und lud Mostar zu mehreren Chancen ein. So dauerte es 23 Minuten bis Ubiratan Brandao de Souza die Gastgeber mit 1:0 in Führung brachte.  In der zweiten Hälfte erhöhte Samir Radovac auf 2:0. Jedoch brachte Nikola Dujaković die Gäste per Strafstoß nochmal zurück, was allerdings nichts an der nächsten Niederlage änderte.

 

 

 

 

HSK Zrinjski Mostar – FK Sarajevo  1:1 (1:0)

Im Topspiel des vergangenen Spieltages kamen beide Mannschaften nicht über ein 1:1 hinaus. Nach 38 Minuten ging Mostar per Strafstoß mit 1:0 in Führung. Sarajevo setzte in der zweiten Halbzeit nochmal eine Schippe drauf, kam zwar in der 76. Minute durch Matthias Fanimo zum 1:1 Ausgleich. Dabei blieb es aber auch am Ende.

 

 

 

Tuzla City – Radnik Bijeljina  2:0 (1:0)

Radnik verliert die nächsten 3 Punkte und verpasst den vorzeitigen Befreiungsschlag von den Abstiegsplätzen. Tuzla setzt nach 29 Minuten, durch das Tor von Petar Mišić, die Vorzeichen auf Sieg. Die Citizens  blieben weiter relativ konstant und erhöhten in der 65. Minute durch Nermin Crnkić auf 2:0. Ein eigentlich problemloser Sieg für Tuzla. Für Radnik bleibt die Luft weiter knapp.

 

 

 

FK Željezničar Sarajevo – Olimpik Sarajevo 1:2 (1:1)

Željo lässt wieder Punkte liegen und hat kaum noch realistische Chancen auf einen Conference League Platz. Dabei gingen die Gastgeber nach 14 Minuten sogar mit 1:0 in Führung, ließen aber nach und Olympik schlug in der 32. Minute zum 1:1 Ausgleich zu. In der zweiten Hälfte gestaltete sich das Spiel relativ offen, allerdings gelang Olympic das zweite Tor durch Aladin Šišic. Željo verliert damit wohl alle realen Hoffnungen auf Europa. Olympia atmet nach dem Sieg erst mal wieder Luft und steht nun auf dem 10. Platz. Allerdings ist es noch ein weiter Weg bis zum Klassenerhalt.

 

FK Borac Banja Luka – NK Široki Brijeg 2:1 (1:0)

Borac übernimmt die Tabellenführung dank FK`s Patzer und eigenem Sieg gegen Široki Brijeg. Nach 30 Minuten brachte Stojan Vranješ die Gastgeber per 11-Meter in Führung. Die Gäste schlugen in der 74 nochmal zum 1:1 zurück, kassierten dann aber in der 88. Minute dann doch den 2:1 Schlusstreffer, erneut durch Stojan Vranješ. Borac ist damit Punktgleich mit FK, hat aber die bessere Tordifferenz und übernimmt damit vorzeitig die Tabellenführung.

Klicke um zu kommentieren

Mehr von BH Telecom Premijer Liga