Folge uns!

A - Nationalmannschaft

“Noch nie so einen schnellen Spieler gesehen” – Ahmedhodzic zum Duell mit Mbappe

“Noch nie so einen schnellen Spieler gesehen” – Ahmedhodzic zum Duell mit Mbappe

Die erste Länderspielpause des Jahres ging mit einem 0:1 gegen Weltmeister Frankreich zu Ende. Die schwere Aufgabe den derzeit wertvollsten Fußballer Kylian Mbappe zu verteidigen hatte Nationalspieler Anel Ahmedhodzic, der sich in schwedischen Medien dazu äußerte, wie sport1.ba berichtet.

Unsere Nationalmannschaft zeigte sich von ihrer besten Seite und machte ein sehr gutes Spiel, doch es sollte nicht reichen um Frankreich zu besiegen. Anel Ahmedhodzic und die Abwehr hatten es mit Kylian Mbappe zu tun, den sie gut verteidigten. Ein Tor gelang dem Franzosen nicht, was nicht selbstverständlich ist. “Ich denke, gegen Mbappe ist es gut gelaufen. Es war schön ihn kennenzulernen. In der ersten Halbzeit hatte er eine Chance, als er den Pfosten traf. Danach habe ich verstanden, dass ich ihm mein Spiel aufzwingen muss, da er unglaublich schnell ist. Ich habe noch nie einen so schnellen Spieler gesehen”, gewährte Ahmedhodzic einen kleinen Einblick darin, wie es ist, Mbappe als Gegenspieler zu haben.

Doch nicht nur Mbappe hatte eine gute Chance. In der ersten Halbzeit köpfte Ahmedhodzic selbst nach einer Ecke auf das gegnerische Tor, doch Hugo Lloris im Kasten der Franzosen parierte mit beinahe unmenschlichem Reflex. “Ich war mir fast zu 100% sicher, dass ich ein Tor gemacht habe. Ich war schockiert, als Lloris das gehalten hat. Das Trainerteam hat mir gesagt, dass ich ein gutes Spiel gemacht habe und dieses Niveau beibehalten soll.”

Klicke um zu kommentieren

Mehr von A - Nationalmannschaft