Folge uns!

A - Nationalmannschaft

Krunić: „Wir haben heute für unseren Trainer gespielt“

Krunić: „Wir haben heute für unseren Trainer gespielt“

Das zweite Spiel der WM-Qualifikationsrunde ist nun auch für Bosnien und Herzegowina abgeschlossen. Die Franzosen konnten mit einem Tor, drei Punkte für sich gewinnen. Krunić äußerte sich nach dem Match.

Krunić erklärte: “Wir haben heute für unseren Trainer gespielt.” Wie schon bekannt, konnte Ivaylo Petev heute auch nicht am Feldrand stehen, da er positiv auf Covid-19 getestet wurde und sich in Quarantäne befindet. Slaven Musa hat dafür die Rolle als Coach übernommen.

“Petev ist der beste Nationaltrainer den wir bisher hatten seit ich in der Mannschaft bin”, fügte bosnische Nationalspieler noch hinzu.

Rade Krunić stand bei dem heutigen Aufeinandertreffen, in der Startelf und spielte bis zur 86. Minute durch. In den letzten Minuten spielte Smail Prevljak für ihn.

Klicke um zu kommentieren

Mehr von A - Nationalmannschaft