Folge uns!

A - Nationalmannschaft

“Ich bin überglücklich” – Amar Dedić stolz auf sein Debüt

“Ich bin überglücklich” – Amar Dedić stolz auf sein Debüt

Im Freundschaftsspiel gegen Luxemburg durfte der junge Verteidiger Amar Dedić sein Debüt endlich geben. Nach dem Schlusspfiff zeigte er sich überglücklich.

Als sein Name in der Startelf stand, haben sich viele mit dem jungen Dedić (19) gefreut, denn Experten wie Fans haben sein Debüt seit geraumer Zeit gefordert. Nun war es so weit und er durfte in der ersten Halbzeit die rechte Seite beackern. Im 3-5-2 System übernahm er die Position des rechten Mittelfeldspielers bzw. rechten sehr offensiven Außenverteidigers. “Ich bin überglücklich wegen des Debüts, das war schon immer mein Traum“, freute er sich nach dem Spiel. Es freut ihn auch, dass er direkt mit einem Sieg in seine Nationalmannschaftskarriere starten konnte, “den Sieg haben wir uns verdient“, so Dedić.

Für ihn war “das ganze Treffen eine großartige Erfahrung, die ersten Minuten im Trikot der A-Nationalmannschaft motivieren mich weiterzumachen.” Er bedankte sich für die Gelegenheit “und ich hoffe, dass ich zukünftig ein Teil des Teams bleiben kann.” Zum Schluss dankte er allen, die die Mannschaft gestern Abend unterstützten. “Ohne eure Unterstützung wäre es schwerer gewesen.

Dedić spielt in der österreichischen Bundesliga für den Wolfsberger AC, wo er von RB Salzburg ausgeliehen ist. In dieser Saison gelang ihm der Durchbruch als Stammkraft. Der in Österreich geborene Verteidiger durchlief seit der U16 alle Nationalmannschaften Bosniens.

Klicke um zu kommentieren

Mehr von A - Nationalmannschaft