Folge uns!

Allgemein

Die Auszeichnungen und Erfolge der lebenden Legende – Safet Sušić

Die Auszeichnungen und Erfolge der lebenden Legende – Safet Sušić

Der ehemalige Trainer der bosnischen Nationalmannschaft, Safet Sušić, feiert heute seinen 66. Geburtstag. Grund genug, um sich seine Karriere ins Gedächtnis zu rufen. 

 

Von 2009 bis 2015 war Safet Sušić Trainer der bosnischen Nationalmannschaft. Die meisten werden sich sicherlich daran erinnern, dass er als erster und bislang letzter Trainer die Nationalmannschaft zu einem großen Turnier führen könnte, was wir ihm in dieser Aufzählung als größten Erfolg anrechnen. Doch was viele jüngere Generationen nicht wissen ist, dass er zu seiner Zeit einer der besten Spieler war, egal wo er spielte. Ob in der bosnischen Liga als junger Erwachsener oder bei Paris-Saint-Germain (bevor es cool war) – er hinterließ überall seine Abdrücke.

Die Erfolge und Auszeichnungen des Safet Sušić:

  • der erste und bislang einzige Trainer, der die bosnische Nationalmannschaft für ein großes Turnier qualifizieren konnte,
  • Im Jahr 2000 wurde er zum besten bosnischen Spieler der letzten 50 Jahre gewählt, was ihm einen Platz in der Hall of Fame der UEFA verschafft,
  • laut einer Wahl vom 28.08.2012 von dem renommierten Blatt „France Football“ ist er der beste ausländische Fußballer, der je in der französischen Liga gespielt hat,
  • laut einer früheren Wahl aus dem Jahr 2010 derselben Zeitschrift ist er der beste Spieler in der Geschichte von PSG (bis 2010 natürlich),
  • im Jahr 1979 war er laut derselben Zeitschrift einer der zehn besten Spieler Europas,
  • Wahl zum besten ausländischen Fußballer Frankreichs 1983,
  • zwischen 1977 und 1990 spielte er 54 Mal für die jugoslawische Nationalmannschaft und machte dabei 21 Tore,
  • mit der jugoslawischen Nationalmannschaft nahm er an den Weltmeisterschaften 1982 und 1990 teil, sowie an der Europameisterschaft 1984,
  • französischer Meister 1986 mit PSG,
  • französischer Pokalsieger 1983 mit PSG,
  • bester Spieler und Torschützenkönig der jugoslawischen Meisterschaft 1979/1980 mit FK Sarajevo (17 Tore),
  • Gewinner des Preises „6. April“ der Stadt Sarajevo 1981,

 

Klicke um zu kommentieren

Mehr von Allgemein