Folge uns!

BH Telecom Premijer Liga

Zrinjski macht das Titelrennen spannend: 21. Spieltag der BHT im Überblick

Zrinjski macht das Titelrennen spannend: 21. Spieltag der BHT im Überblick

Der 21. Spieltag der bosnischen Premijer Liga stand ganz im Zeichen des Top-Spiels Zrinjski Mostar gegen Zeljeznicar, das ein Fingerzeig in Richtung Meisterschaft gewesen ist. Auf den anderen Plätzen ging es auch um die Plätze in den Meisterschafts-Playoffs.

Alle Spiele des 21. Spieltags fanden am Samstag mit Beginn um 14:30 Uhr statt.

Im Topspiel zwischen Zrinjski Mostar gegen Zeljeznicar konnte der amtierende Meister gegen den Rekordmeister mit 1:0 gewinnen. Das Tor des Tages vor 4.000 Zuschauern im Bijeli Brijeg erzielte Semir Pezer in der 36. Minute. Damit schiebt sich Zrinjski an Zeljeznicar vorbei an den ersten Platz mit zwei Punkten Vorsprung. Bemerkenswert: Schiedsrichter Elvis Mujic musste gleich 12 gelbe Karten zeigen, jedoch keine Roten.

Das drittplatzierte NK Siroki Brijeg verlor mit 1:0 gegen Radnik Bijeljina. Vor 200 Zuschauern im Gradski Stadion Bijeljina erzielte Demir Peco in der 16. Minute das 1:0 für die Hausherren. Während Siroki Brijeg sicher in den Meisterschafts-Playoffs vertreten ist, kann Bijeljina nur noch verdrängt werden, falls man das nächste Spiel mit vier Toren Unterschied verliert und Mladost DK gewinnt.

Im zweiten Topspiel standen sich FK Krupa und FK Sarajevo gegenüber. Die Gäste aus der Hauptstadt konnten das Spiel dank Toren von Anel Hebibovic (3. Minute) sowie Emir Halilovic (66′) für sich entscheiden. Nusmir Fajic gelang in der 37′ Minute der zwischenzeitliche Ausgleich vor 800 Zuschauern im Gradski Stadion Krupa na Vrbasu. Die Hauptstädter laufen damit den eigenen Ansprüchen hinterher, liegen immer noch acht Punkte hinter Zeljeznicar bzw. zehn Punkte hinter Mostar auf dem vierten Platz.

NK Celik Zenica verlor vor 3.000 Zuschauern im Bilino Polje Stadion mit 0:3 gegen Mladost DK. Die Tore für die Gäste erzielten Filip Arezina (56′, 85′) und Aladin Sisic (86′). Mladost DK hofft weiterhin auf die Meisterschafts-Playoffs, während Zenica im Abstiegskampf verbleibt.

Im kleinen Herzegowina Derby setzte sich NK GOSK Gabela mit 2:0 gegen NK Vitez durch. Vor 100 Zuschauern im Podavala Stadion erzielten Marko Misic (45+1′) und Nardin Mulahusejnovic (86′) die Tore für Gabela. Vitez liegt mit sieben Punkten aus 21 Spielen abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz.

Das “letzte” Spiel des Tages fand in Tuzla statt, wo Sloboda Tuzla auf Borac Banja Luka traf. Die Mannschaften trennten sich 1:1 Unentschieden. Die Hausherren gingen dank eines Treffers von Anel Husic (72′) in Führung. Petar Kunic (85′) glich für die Gäste aus Banja Luka aus.

 

 

Klicke um zu kommentieren

Mehr von BH Telecom Premijer Liga