Folge uns!

Allgemein

Zlatan Nalić für BNM: Ein zusätzliches Problem ist es, dass Vranješ gut, ehrlich und loyal für die bosnische Nationalmannschaft spielt

Zlatan Nalić für BNM: Ein zusätzliches Problem ist es, dass Vranješ gut, ehrlich und loyal für die bosnische Nationalmannschaft spielt

Foto: Sport Centar

Zlatan Nalić, Trainer von FK Sloboda Tuzla und Experte der bosnischen Nationalmannschaft beim TV Sender Nova, äußerte sich exklusiv für BNM.ba zum Thema Ognjen Vranješ. Dieser antwortete uns auf die Fragen die wir ihm stellten sehr konstruktiv und aus der Sicht eines Trainers, was für uns höchste Priorität hatte.

Auf die Frage ob die breite Masse das Tattoo von Ognjen Vranješ überbewertet und ob die Tätowierung die politische Richtung Vranješ’s zeigt und was er von seiner Tätowierung hält, antwortet Nalić wie folgt:

“Eine sehr schwere Frage für alle, die Ognjen Vranješ nicht persönlich kennen, oder mit dieser fragwürdigen Geste nicht bekannt sind. Ich persönlich bin ein Trainer, der das Privatleben der Spieler nicht mit den spielerischen Leistungen vermischt, solange diese die erwartete Leistung bringen und mit ihren Aktionen nicht den Teamgeist ruinieren.

Es wäre viel leichter Vranješ zu bestrafen, wenn dieser am Platz nicht die gewünschte Leistung bringen würde. Ognjen ist ein vorbildlicher Fußballer am Platz, da er unser Land im besten Licht der Fußballwelt vorstellt. Wenn Vranješ schlecht spielen würde und keinen Einsatz in den Spielen zeigen würde, so wie ers bislang als vorbildlicher Spieler, Freund, Mitspieler, Kämpfer unseres Wappens, machen würde, dann gäbe es diese Diskussion rund um die Tätowierung nicht, da dieser schon aufgrund von Leistungen des längeren nicht mehr in der Nationalmannschaft wäre. So ist es aber nicht. 

Was ich über die Tätowierung halte? Ich finde, dass die Tätowierung den Verhaltenskodex eines Spielers unseres Landes, welches eine Vergangenheit im Krieg, ethnischer Trennung und einer Moral pflegt, teilweise bricht und das kein Verhalten eines Fußballprofis sein sollte. Das wir uns richtig verstehen, eine Tätowierung von einer Jokerkarte, Spielwürfeln, Roulette, Drogen, unmoralische Frauen/Männer, gesetzesbrechende Personen, Waffen und viel weiteres sind alles unmoralische Tätowierungen auf Fußballern. Auf der ganzen Welt verurteilt man sowas, nur in unserem Land brüstet man sich mit solchen Personen, welche so einen Status in der Öffentlichkeit bekommen haben. Ich denke, dass die Regeln der FIFA/UEFA über solche Fälle eindeutig ist. Dieses Problem hat genau aus dem Grund so eine große Medienaufmerksamkeit bekommen, da man diese Tätowierung als Provokation gegenüber den Menschen unseres Landes sieht, welche eine schlecht heilende Wunde und eine Krieges Historie hinter sich haben.”, so Nalić über das Tattoo von Ognjen Vranješ. 

Nach dem die bosnische Nationalmannschaft mit den jüngsten Erfolgen von Prosinečki gewissermaßen eine Atmosphäre sich aufbauen konnte, wollten wir wissen, ob aus der Sicht eines Trainers solche Vorfälle die Atmosphäre zerstören können.

“Ich weiß nicht wie die Atmosphäre in der Nationalmannschaft ist, denn um das zu wissen, müsste ich tagtäglichen Kontakt mit den Spielern haben und Teil dieses Teams sein, doch das bin ich nicht. 

Ich denke, dass diese Situation rund um Vranješ die Atmosphäre nicht zerstört, ich vermute gar, dass die Spieler selber nicht all zu viele Gedanken an das Ganze verschwenden. Würden solche Sachen die Atmosphäre ruinieren, dann würde unsere Nationalmannschaft schlechte Ergebnisse liefern, man würde sich oft streiten und die ungesunde Atmosphäre würde sich auf dem Platz bemerkbar machen und glaubt mir, wenn das ein all zu großes Problem für den Trainer, die Spieler und den Verband wäre, wäre Ognjen Vranješ schon lange nicht mehr Teil der Nationalmannschaft. Ich denke dieses Problem wird vor allem in den Medien und in der Öffentlichkeit größer dargestellt, als es bei den Spielern selber eigentlich ist.”

Ognjen Vranješ erwartet eine Strafe vom bosnischen Fußballverband. Wie streng müsste Ognjen Vranješ dafür bestraft werden?

“Egal wie streng die Strafe der UEFA sein wird, wird sie für die Leute die im Kopf sich schon eingebrannt haben, dass Vranješ bestraft wird, nicht groß genug sein. Genauso wird die Strafe auch unverständlich für die Leute sein, die finden, dass Vranješ gar nicht bestraft gehört. Man muss verstehen, dass die Bedeutung dieser Tätowierung der UEFA nicht so relevant ist, wie es den Bürgern Bosnien-Herzegowinas ist. Das Wichtigste ist, dass die Regeln der UEFA über den Verhaltenskodex am Platz und außerhalb des Platzes gegeben sind.”, so Nalić.

Ognjen Vranješ erwartet weiterhin sich im Kader von Robert Prosinečki zu befinden. Denken Sie, dass dieser Ognjen weiterhin berufen wird?

“Das ist eine Frage ausschließlich für den Nationaltrainer selber, sowie für Vranješs Mitspieler. Wenn diese die Situation so einschätzen, dass Vranješ kein Spieler mehr ist, mit dem sie zusammenspielen wollen, wird dieser auch nicht mehr berufen werden. Wenn diese sich dennoch entscheiden Ognjen Vranješ weiterhin als Teil der Familie zu sehen, dann hat keiner das Recht sich in diese familiäre Entscheidung einzumischen, und die Nationalmannschaft ist gewiss eine Familie. Wir müssen ihre Entscheidungen respektieren, unabhängig davon, ob es sich dann um eine Verlängerung oder eine Trennung der Zusammenarbeit mit Ognjen Vranješ handelt. Unsere Aufgabe ist es, dass wir die Nationalmannschaft sowohl individuell, als auch als Kollektiv unterstützen und anfeuern.”, mit diesen Worten beendete Nalić das Interview für unsere Seite.

Klicke um zu kommentieren

Mehr von Allgemein