Folge uns!

BH Telecom Premijer Liga

Vor dem Start der zweiten Saisonhälfte: Wir stellen euch Olimpik Sarajevo vor!

Vor dem Start der zweiten Saisonhälfte: Wir stellen euch Olimpik Sarajevo vor!

Vor dem Start der zweiten Saisonhälfte am 25.02. geben wir euch einen kleinen Überblick über die Mannschaften. Den Beginn macht der Tabellenletzte Olimpic Sarajevo. 

Die “Wölfe” haben den ersten Teil der Saison mit ganzen neun Punkten auf dem letzten Tabellenplatz abgeschlossen. Zwei Siege, drei Unentschieden und 13 Niederlagen sorgen bei einem Torverhältnis von 15:42 für die Platzierung.

Viel Unruhe im Umfeld des Vereins und Transfers, die nicht einschlugen – das sind die Gründe für den geteilten letzten Platz gemeinsam mit Celik Zenica. Vor Beginn der Saison  verzeichnete man ganze 32 (!) Zugänge und beinahe ebenso viele Abgänge 31 (!).

Dass die Mannschaft bessere Resultate erzielen muss wurde den Verantwortlichen recht schnell klar. Faruk Kuvolic wurde als neuer Trainer engagiert. Auch wurden einige Spieler mit viel Erfahrung geholt, darunter ein ehemaliger A-Nationalspieler.

Diese wären: Miljan Govedarica (Sloboda), Miloš Džurgudić (BSK Borča), Emir Čutahija (Željezničar), Muamer Svraka (Semun Padang), Benjamin Čolić (Zrinjski), Jovo Kojić (Radnik), Filip Arežina (Tychy), Dejan Vukomanović (Hapoel K.), Dino Bevab (Željazničar).

Auf der Seite der Abgänge, die wohl am schwersten zu ersetzen sein werden, befinden sich: Rijad Kobiljar (Zrinjski), Ratko Dujković (Čelik), Bojan Regoje (Ćelik), Sanjin Lelić (Sarajevo).

Das Ziel für laufende Saison ist der Klassenerhalt. Angesichts der getätigten Transfers und dem bisherigen Saisonverlauf dürfte es schwierig werden in der Liga zu bleiben.

1 Comment

Mehr von BH Telecom Premijer Liga