Folge uns!

A - Nationalmannschaft

Vladan Danilović für BNM: “Die Teilnahme an der EURO zu hinterfragen wäre verrückt!”

Vladan Danilović für BNM: “Die Teilnahme an der EURO zu hinterfragen wäre verrückt!”

Nach der einer herausragenden Saison bei Borac Banja Luka, etablierte sich Vladan Danilović zu einem der besten Spieler in der bosnischen Premier League. Die neue Saison begann er ebenfalls auf einem sehr hohen Niveau – so auch bei den internationale Spielen seines Vereins. Das Eintreffen von Transferangeboten nach Banja Luka war nur eine Frage der Zeit.

“Der Start in die neue Saison war der Beste seit ich bei Borac bin. Ich wünschte, diese Spiele hätten länger gedauert. Ich bekam aber ein Angebot, welches ich nicht ablehnen konnte. Mit dem Verein habe ich vereinbart, dass ich nach den internationale Spielen gehe. Es kam noch ein Angebot aus Poen, jedoch fie meine Entscheidung auf CD Nacional. Dies ist eine bessere Liga und die Fortschritte in der Karriere lassen sich besser und leichter sehen”, waren die Wore des 21-jährigen Mittelfeldspielers.

Vladan verabschiedete sich von Borac und der Stadt Banja Luka mit einem sehr emotionale Text in den sozialen Medien.

“Banja Luka und Borac haben mich zu einem besseren Menschen gemacht, auch zu einem besseren Fußballer. Ich liebe jede Straße, jede Person, jeden Fan und Spieler bei Borac. Ich werde dem Verein nie das zurückgeben können, was ich von ihm erhielt”, sagte Danilović.

Foto: NFSBIH

Foto: NFSBIH

Besuch im Haus von Cristiano Ronaldo

CD Nacional zahlte gute eine Million Konvertibile Mark in die Kasse von Borac ein – Danilović unterschrieb einen Vierjahresvertrag. Der neue Verein empfing in sehr warm. Er bekam auch die Gelegenheit, den Geburtsort von Cristiano Ronaldo zu erkunden.

“Funchal ist die Stadt in Madeira – einfach wunderschön. Hier ist es das ganze Jahr über sommerlich. Ich hatte die Gelegenheit, das Haus und Museum von C. Ronaldo zu besuchen. Dies gab mir einen zusätzlichen Motivationsschub noch härter zu trainieren. Ronaldo ist das Beste Beispiel dafür, dass man mit harter Areit und viel Wille und Fleiß alles erreichen kann”, sagte der von seinem neuen Umfeld begeisterte Danilović .

Für den aus “Foča” stammenden Nationalspieler folgt das Einfügen in seine neuen Reihen. Vladan ist bereit, sich zu verbessen um noch bessere Fortschritte zu erzielen.

“Aller Anfang ist schwer. Ich kam als Verstärkung – dies sagt einiges aus. Natürlich benötigt man Zeit, um sich in ein neues System einzufügen – vorallem mit einem neuen Trainer, neuen Mitspielern und einer völlig anderen Liga. Ich werde alles geben. Hoffentlich bleibe ich gesund und entgehe Verletzungen”, sagte Danilović.

Foto: sportske.ba

Foto: sportske.ba

An die Gruppenphase der EURO glaubt Vladan

Dieses Mal ist Vladan leider nicht mit seinen Nationalteam-Kollegen.

“Es ist immer schön, für Bosnien & Herzegowina auf dem Rasen zu stehen. Leider bin ich bei der Versammlung des U21-Nationalteams leider nicht dabei – dies wurde mit dem Verein und dem bosnischen Verband so vereinbart. Ich soll bleiben und mich an mein neues Umfeld anpassen.”

Foto: T-Online

Foto: T-Online

Der Mitteldfeld-Akteur fand sich im Kader von Coach Bajević, bei der letzten Zusammenkunft, wieder. Mit dem ersten Team zu sein ist eine Ehre. Džekuo und Co. erwarten sehr wichtige Matches, Vladan glaubt an den Erfolg.

“Die Umkleide mit den Nationalspielern wie Džeko, Pjanić und Co. zu teilen ist etwas besonderes. Allein ihr Dasein verleiht Kraft, auf dem Rasen und außerhalb auch. Profis, wie sie im Buche stehen. Die Teilnahme an der EURO zu hinterfragen wäre verrückt. Wir haben sehr große Chancen weiterzukommen. Es wird sicher nicht leicht, aber ich glaube, dass die Jungs Erfolg haben werden”, sagte Vladan zum Ende des Gesprächs mit BNM.ba.

Interviewer: Belmin Habibović

Klicke um zu kommentieren

Mehr von A - Nationalmannschaft