Folge uns!

A - Nationalmannschaft

VIDEO| Goodbye Vedator! Diese Tore werden wir dir niemals vergessen!

VIDEO| Goodbye Vedator! Diese Tore werden wir dir niemals vergessen!

Nach rund 10 Jahren in der bosnischen Nationalmannschaft tritt unser Nationalstürmer Vedad Ibisevic nach dem heutigen Länderspiel gegen Estland zurück. Unvergesslich sind in seiner Nationalmannschaftskarriere diese Tore mit historischem Charakter für ihn und unser ganzes Land gewesen:

Litauen – BiH, 15. Oktober 2013, WM-Qualifikationsspiel (Brasilien 2014)

Historischer Moment für Bosnien-Herzegowina! Nach einer überaus erfolgreichen WM-Qualifikation fehlt am letzten Spieltag lediglich ein Sieg gegen Litauen um sich erstmalig für eine Weltmeisterschaft zu qualifizieren. Der vermeintliche Underdog Litauen lässt das Spiel aber zur Zitterpartie verkommen. Die Erlösung in der 68. Minute: Nach einer Vorlage von Edin Dzeko erzielt Ibisevic das goldene Tore zum 1:0 Endstand und stösst uns die Türe zur WM nach Brasilien auf. Ein ganzes Land jubelt, hunderttausende Menschen in Bosnien feiern als ob wir soeben den WM-Titel nach Hause gebracht hätten.

 

Argentinien – BiH, 16. Juni 2014, WM-Spiel im Stadion Maracana

Und genau an dieser erstmaligen WM-Teilnahme setzt der “Vedator” erneute eine historische Marke: Im ersten Gruppenspiel gegen den späteren WM-Finalisten Argentinien erzielt Ibisevic in der 84. Minute den 1:2 Anschlusstreffer und erzielt somit das erste Tore der bosnischen Nationalmannschaft an einer (WM-)Endrunde.

 

Ebenfalls historisch in diesem Spiel: Das 0:1 für Argentinien fällt durch ein Eigentor von Sead Kolasinac in der 3. Minute. Es ist bis heute das schnellste Eigentor, das jemals an einer WM-Endrunde gefallen ist!

 

 

 

Klicke um zu kommentieren

Mehr von A - Nationalmannschaft