Folge uns!

Allgemein

Überblick: Die 5 größten Stadien in Bosnien-Herzegowina!

Überblick: Die 5 größten Stadien in Bosnien-Herzegowina!

Das Fußball-Stadion ist ein Teil der Geschichte jedes Vereins. Aus dem Grund sind sie sehr wichtig. Leider sind viele Stadien in Bosnien und Herzegowina in einem sehr schlechten Zustand. Wir zeigen euch die 5 größten Stadien in Bosnien und Herzegowina.

1. Asim Ferhatovic-Hase Stadion/ Kosevo:

Das Asim Ferhatovic-Hase Stadion ist die Heimat des FK Sarajevo. Bekannt wurde das Stadion durch die Austragung der Olympischen Winterspiele im Jahr 1984 geworden. Das Stadion hat eine Kapazität von 35.630 Plätzen. Der Bau des Stadions begann im Jahr 1947. Die Fertigstellung erfolgte drei Jahre später. Das Stadion vom FK Sarajevo ist ein wichtiger Bestandteil der jugoslawischen Fußballliga gewesen. Große Mannschaften wie Manchester United, Inter Mailand, HSV, FC Bologna, Roter Stern Belgrad, Partizan Belgrad, Dinamo Zagreb, Hajduk Spilt spielten dort gegen den FK Sarajevo.

Fotoquelle: csrsa.ba

2. Bijeli Brijeg:

Das ,,Bijeli Brijeg” Stadion ist ein Fußballstadion in der bosnischen Stadt Mostar. Es bietet 20.000 Plätze und es ist die Heimatstätte von HSK Zrinjski aus Mostar. Das Stadion wurde im Jahr 1971 gebaut. In den 1970er und 1980er Jahren hatte das Stadion eine Kapazität von 35.000 Zuschauern. Bis zum Bosnienkrieg war dieses Stadion die Heimstätte des FK Velez Mostar.

Bildergebnis für bijeli brijeg stadion

Fotoquelle: Europlan Online

3. Grbavica:

Genau so wie das Asim Ferhatovic-Hase Stadion befindet sich Grbavica ebenfalls in Sarajevo. Es gehört jedoch den Rivalen des FK Sarajevo, dem FK Zeljeznicar. Es bietet Platz für 16.100 Zuschauer und es trägt den Spitznamen ,,Dolina Cupova”. Das Grbavica Stadion wurde im Jahr 1953 erbaut und am 13.September des gleichen Jahres eröffnet. Das erste Spiel im Stadion fand zwischen dem FK Zeljeznicar und NK Sibenik statt.

Bildergebnis für stadion grbavica istocna tribina

Fotoquelle: n1info.com

4. Bilino Polje :

Das Bilino Polje befindet sich in der bosnischen Stadt Zenica. Derzeit wird das Stadion vom NK Celik und der bosnischen Nationalmannschaft genutzt. Dabei erfüllte es alle Anforderungen der UEFA sowie der FIFA  und bietet um die 15.500 Sitzplätze. Das bekannte Bilino Polje wurde im Jahr1974 fertiggestellt, die Bauphase dauerte 8 Monate. Die ehemalige Kapazität des Stadions ist ca. 30.000 Plätzen gewesen jedoch durch den Einbau von Sitzplätzen verringerte sich die Kapazität.

Bildergebnis für bilino polje

Fotoquelle: Twitter

5. Tusanj:

Das Stadion Tusanj befindet sich in der bosnisch-herzegowinischen Stadt Tuzla. Es bietet Platz für 15.000 Zuschauer und dient dem Verein FK Sloboda Tuzla. Das Stadion aus der Stadt Tuzla, einer Industriestadt mit etwa 130.000 Einwohnern im Nordosten von Bosnien-Herzegowina, wurde im Jahre 1957 fertiggestellt, nachdem mit dem Bau zehn Jahre vorher, begonnen wurde. Und am 12.Juli 1957 wurde das Tusanj Stadion eröffnet.

Bildergebnis für tusanj stadion

Fotoquelle: Twitter

Klicke um zu kommentieren

Mehr von Allgemein