Folge uns!

A - Nationalmannschaft

Spielbericht: Bosnien-Herzegowina 1:0 Kuwait

Spielbericht: Bosnien-Herzegowina 1:0 Kuwait

Foto: Reprezentacija.ba

Beim 1:0 Erfolg im Testspiel gegen Kuwait gelang unserer Nationalmannschaft nicht nur der erste Sieg nach zwei Jahren, sondern auch der Erste in der Ära Petev.

Nationaltrainer Ivaylo Petev konnte nach dem Abschlusspfiff endlich seinen ersten Sieg als Nationaltrainer Bosniens feiern, doch er war nicht zufrieden. Er bemängelte, dass seinen Spielern Konzentration gefühlt hat. „Auch wenn wir in der ersten Halbzeit ein paar Chancen hatten, hat uns die Konzentration gefehlt. Wir hätten besser spielen können. Aber angesichts der Tatsache, dass in drei Tagen schon das nächste Spiel stattfindet, ist das verständlich. Ein paar Spieler haben ihre Chancen nicht genutzt, aber es war nicht alles schlecht, es gab auch gute Momente. Ein Sieg ist ein Sieg. Wir schauen uns an, was wir hieraus lernen können und bereiten uns auf das Spiel gegen Kasachstan vor“, sagte er nach dem Spiel gegenüber Nova TV.
Was genau ihm nicht gefiel sprach er ebenfalls an. „Mit dem Ball am Fuß waren wir, vor allem in den letzten 30 Metern, langsam. Wir hätten es besser ausspielen müssen. Ich bin mir sicher das Spiel wäre anders verlaufen, wenn wir in der ersten Halbzeit ein Tor erzielt hätten. Wir haben aber gewonnen und werden analysieren, wo uns Fehler unterlaufen sind, dann geht‘s weiter. Was den Sieg nach zwei Jahren angeht, das fließt einfach nur in die Statistik ein“, nahm er den Sieg, in Anbetracht der mäßigen Leistung seiner Mannschaft, nüchtern zur Kenntnis.

Für das nächste Spiel rechnet er damit, dass Sead Kolašinac und Rade Krunić nach ihren Verletzungspausen zur Verfügung stehen werden. „Ich bin mir sicher, dass wir uns angemessen auf das nächste Spiel vorbereiten, wo wir auf Sieg spielen werden. Falls wir erneut langsam spielen, wird es schwieriger werden als heute Abend. Spielen wir aggressiver, dann hängt alles von uns ab. Es gibt Hoffnung, dass Kolašinac und Krunić fit sein werden. Ich erwarte, dass uns am Dienstag mehr Fans unterstützen werden, denn wir brauchen die Unterstützung und ich bin mir sicher, dass wir sie auch kriegen werden“, äußerte er seine Hoffnung, dass ein Qualifikationsspiel hoffentlich mehr Zuschauer ins Stadion locken wird als ein Testspiel.
Am Dienstag steht ab 20:45 Uhr das Spiel gegen Kasachstan erneut im Bilino Polje Stadion in Zenica auf dem Plan.

Klicke um zu kommentieren

Mehr von A - Nationalmannschaft