Folge uns!

A - Nationalmannschaft

Spalletti: “Ich bin glücklich dass Dzeko nicht zur Bank gekommen ist”

Spalletti: “Ich bin glücklich dass Dzeko nicht zur Bank gekommen ist”

Die gestrige Auswechslung von Edin Dzeko gegen Pescara sorgte in Italien für Aufsehen. 

Luciano Spalletti wechselte beim Stand vom 4:0 unseren Nationalspieler in der 70. Minute aus, unser Nationalspieler nahm das sichtlich enttäuscht auf und verließ den Platz sehr sauer und machte sich gleich auf den Weg in die Kabine. Luciano Spalletti erklärte seine Aktion nach dem Spiel:

“Ich habe nicht mitbekommen was genau Dzeko gesagt hat. Nach dem Spiel ging ich in die Kabine und begrüßte jeden Spieler wie immer. Dzeko sah sichtlich sauer aus, zum Glück ist er gleich in die Kabine gegangen und nicht zur Bank, ich hätte Angst bekommen” – scherzte Spalletti über die Aktion.

“Ich musste ihn auswechseln weil er der einzige Mittelstürmer ist den wir haben. Vor dem Derby nächste Woche wollte ich ihn einfach schonen und keine Verletzung riskieren” – erklärte Spalletti.

Edin Dzeko ist zusammen mit Andrea Bellotti auf Platz 1 der Torschützenliste in Italien, nächste Woche wartet im Stadtderby der Club von Senad Lulic, Lazio Rom.

 

Klicke um zu kommentieren

Mehr von A - Nationalmannschaft