Folge uns!

News

Sergej Barbarez kommentiert die gestrige Blamage gegen Zypern

Sergej Barbarez kommentiert die gestrige Blamage gegen Zypern

Die bosnische Fußball-Nationalmannschaft machte gestern einen riesigen Rückschritt zur Teilnahme an der WM 2018 in Russland. Grund dafür war die gestrige Niederlage, oder auch anders gesagt Blamage, gegen Zypern, welches mit 3:2 für die Hausherren endete.

Nach dem Spiel meldete sich auch Sergej Barbarez per Twitter zu Wort.

“Wie einer meiner Freunde sagt: “Besser einen zu haben der es sich wünscht, als zwei die müssen”, schrieb Barbarez. Damit wollte er die gemeinsame Kandidatur mit Zlatan Nalić anknüpfen, welche er zum Coach der bosnischen Nationalmannschaft hatte, jedoch wählte der NS BiH Mehmed Baždarević.

Klicke um zu kommentieren

Mehr von News