Folge uns!

A - Nationalmannschaft

Senad Lulić überrascht die Ärzte aus Zenica!

Senad Lulić überrascht die Ärzte aus Zenica!

Im Spiel gegen Griechenland (0:0), musste Senad Lulić relativ früh vom Feld, da dieser sich den Wangenknochen gebrochen hat. Er wurde vom Feld getragen und direkt ins Krankenhaus in Zenica gefahren.

 

Lulić wurde nach dem Spiel direkt ins Krankenhaus gefahren, in dem festgestellt wurde, dass eine sofortige Operation seines Wangenknochens erforderlich war. Er wurde sofort operiert, die Ärzte waren sofort bei Lulić und verhalfen ihm zu seiner Heilung.

Lazios Flügelspieler ist ins Krankehaus mit seinem Trikot aus dem Spiel eingeliefert worden, welches er direkt nach der Operation am nächsten Morgen dem Ärzteteam schenkte.

Dr. Reuf Karabeg, der Mannschaftsarzt unserer Nationalmannschaft, gibt eine Entwarnung für Lulićs Zustand.

“Senad musste das gestrige Spiel verlassen. Er hatte zwei Wunden am Kopf, welche stark geblutet haben. Es handelt sich um einen offenen Bruch am Wangenknochen, sowie ein Bruch in der Augenhöhle selber. Er wurde sofort im Allgemeinen Krankenhaus in Zenica operiert. Seine Genesung ist nun im vollen Gange, sein Zustand ist stabil und er fühlt sich gut. Er wird bis Montag im Krankenhaus bleiben.”, so Dr. Karabeg.

Klicke um zu kommentieren

Mehr von A - Nationalmannschaft