Folge uns!

A - Nationalmannschaft

Salihovic: “Wenn die Hertha ruft, werde ich folgen”

Salihovic: “Wenn die Hertha ruft, werde ich folgen”

Hertha´s Trainer Pal Dardai wird über die Winterpause nach neuer Besatzung suchen. Die letzte bekannte Auskunft war, dass  im zentralen Mittelfeld ein neuer Mann kommen könnte. Für Salihovic steht es fest: “Ich bin Berliner. Wenn Hertha ruft, werde ich folgen.”

Im Interview mit der Bild äußerte sich der zurzeit vertragslose Sejad: “Es wäre natürlich ein Traum, wieder in Berlin zu spielen. Ich habe hier Familie und Freunde, war erst letzte Woche wieder in der Stadt. Mir ist natürlich bewusst, dass Hertha vor allem auf junge, entwicklungsfähige Spieler setzt.”

Zuletzt spielte der 32. jährige in China und sagt über sich selbst: “Ich bin topfit und seit Jahren ohne Verletzung. Überall, wo ich gespielt habe, habe ich Leistung gebracht. Dazu bin ich noch ein paar Jahre in der Lage und ich habe noch die Klasse dafür. Mein Ziel ist es, wieder in der Bundesliga zu spielen.”

Vedad Ibisevic wieder als Mannschaftskollegen zu haben, würde Sejad sehr gefallen. Für Hoffenheim spielten Sie bereits zusammen, sowie für die bosnische Nationalmannschaft: “Wir telefonieren jede Woche. Er wollte natürlich wissen, wie es in China so ist und was ich von einem Wechsel halte. Ich meinte, dass er bei Hertha bleiben soll”, sagte Salihovic.

Sejad weiß, dass man das Gehalt nicht vergleichen kann. Doch das ist für Ihn wie er auch sagt: “nicht mehr wichtig.” Sein neues Ziel: “Mir ist wichtig, noch ein paar Jahre in einer guten Mannschaft zu spielen”. Das würde auch Dardai gut passen. “Die Mannschaft funktioniert extrem gut”, sagte Sejad.

Klicke um zu kommentieren

Mehr von A - Nationalmannschaft