Pressekonferenz: Baždarević über Gibraltar, neue Spieler und Emir Spahić

(VIDEO) Edin Džeko trifft eiskalt und erhöht auf 3-1
März 19, 2017
Foto: Trail Blazers Facebook
VIDEO: | Nurkic weiterhin auf der Erfolgsspur
März 20, 2017

Pressekonferenz: Baždarević über Gibraltar, neue Spieler und Emir Spahić

Die Nationalmannschaft von Bosnien-Herzegowina traf heute im Trainingzentrum des Bosnischen Fussballverbands in Zenica ein, wo sie sich für das kommende WM-Qualifikationsspiel gegen Gibraltar und das Testspiel gegen Albanien vorbereitet.

Nationaltrainer Mehmed Baždarević trat heute an einer Pressekonferenz anlässlich des Zusammentreffens der Bosnischen Nationalmannschaft in Zenica an.

„Wir haben nun die Zeit um unsere Form zu überprüfen und das umzusetzen, was wir uns für das erste Spiel gegen Gibraltar vorgenommen haben. Wir konzentrieren uns voll und ganz auf dieses Spiel und erst anschliessend widmen wir unsere Gedanken dem Testspiel gegen Albanien. Einige Spieler sind bereits angekommen und auf andere warten wir noch. Die ersten Eindrücke sind positiv. Es sind keine verletzten Spieler angekommen, jedoch ist eine gewisse Müdigkeit bei einigen Spieler festzustellen, die regelmässig in den Wettbewerben mit ihren Clubs aktiv sind. Eine umfassende Analyse werden wir jedoch erst nach dem Eintreffen aller Spieler vornehmen“, sagte Baždarević und fügte hinzu:

„Wir sind uns bewusst, dass uns ein Qualifikationsspiel bevorsteht. Alle sind der Auffassung, dass dies ein Spaziergang wird und wir gegen einen Aussenseiter spielen.  Wir müssen aber in jedem Spiel unsere Grundsätze ausleben. Dies bedeutet, dass wir jedes Spiel ernst nehmen und an unser Maximum gehen. Ziel ist es, dass wir bereit sind 100% und mehr Einsatz zu leisten damit wir das erreichen, was wir uns vorgenommen haben. Lediglich 3 Punkte helfen uns weiter für die kommenden Aufgaben in der WM-Qualifikation.

Baždarević äusserte sich auch zu den neuen Spielern:

„Wir haben die Leistungen unserer potentiellen Kandidaten für die Nationalmannschaft stets verfolgt. Es ist wichtig, dass die neuen Spieler gut ins Team integriert werden damit wir ihnen die bestmögliche Ausgangslage für das Präsentieren ihrer Qualitäten verschaffen können. Ob einer der Neuen spielt oder nicht, das werden wir beim nächsten Spiel dann sehen. Für mich steht lediglich im Fokus, die Elf besten Spieler aufs Feld zu schicken.“

Baždarević unterstrich die Wichtigkeit der kommenden Partien für die Zukunft:

„Diese Spiele können für die Zukunft sehr aufschlussreich sein. Vor allem in der zweiten Partie gegen Albanien, in der wir einige Situationen in Ernstkämpfen simulieren und anschliessend anwenden können. Wir wollen unsere positiven Aspekte weiter fortführen und ausbauen. Ich denke, wir werden die Möglichkeit haben, den jungen Spielern ihren Auftritt zu gewähren und somit einen Wunsch zu erfüllen“.

Baždarević äussert sich aber auch nochmals zur Situation vom Emir Spahić:

„Ich denke es ist unnötig, solche Fragen zu stellen, die im Moment unwichtig sind. Wir alle wissen, was ich über Spieler wir Spahić, Mujdza und Salihović denke. Alle diese Spieler sind sehr wichtig für mich. Sobald Spahić wieder regelmässig spielt und in Form ist, werden wir wieder mit ihm rechnen können. Denn solche Spieler brauchen wir in unseren Reihen.“

Über den gesperrten Dzeko äusserte er sich wie folgt:

„Die Arbeit und die Organisation wird der Ausfall nicht berühren. Es ist klar, dass Dzeko und alle anderen gesperrten Spieler fehlen werden, aber ich bin auch überzeugt, dass unsere jungen Spieler alles geben werden und den Ausfall kompensieren können. Ich bin mir zu 100% sicher, dass Dzeko für das Spiel gegen Albanien bereit sein wird.“