Folge uns!

Allgemein

PES 2018: Bosnier in den Top 3 der Welt!

PES 2018: Bosnier in den Top 3 der Welt!

Man sollte meinen, dass “Gamer” in der Regel den ganzen Tag vor der Konsole verbringen und mehrere Stunden am Tag an ihren Fähigkeiten feilen. Doch Emir Basic ist ein außergewöhnlicher Elite-Spieler der bekannten PES Reihe.

Emir Basic ist in Sarajevo geboren, kam als Kind mit seiner Mutter nach München, wo er auch Wirtschaft studiert hat. Mittlerweile lebt er in Lissabon mit seiner Frau und zwei Kindern, wo er eine Sprachschule unterhält. In seiner Freizeit macht er Musik oder filmt. Er selbst spielt einige Instrumente. Doch sein größtes Hobby ist das Zocken, worin er sehr gut ist, was nicht zuletzt seine Top-3 Platzierung eindrucksvoll unter Beweis stellt.

Laut eigenen Angaben verbringt er bis zu acht Stunden am Tag damit, PES auf Android zu spielen.

“Mein Ziel ist es, in den Top 100 zu sein. Ich habe einen guten Lauf gehabt und auch gegen den besten Spieler gespielt, der nicht wirklich irgendwelche Wunder vollbracht hat. Ich hatte zwischenzeitlich einen Lauf von 54 Siegen hintereinander, was mich in der Rangliste weit nach vorne gebracht hat” sagt Emir im Interview mit klix.ba.

In seiner Platzierung steckt mehr Arbeit, als man zunächst annimmt. Nicht nur, dass ein Großteil seiner Freizeit drauf geht, auch ist es psychologisch eine Last. “Von 100 Spielen muss ich 97 gewinnen, damit ich meine Position behalten kann. Die Gegner kann man sich nicht aussuchen, die bekommt man zufällig, so dass ich auf dem Weg nach oben nicht nur gegen leichte Spieler gespielt habe”, sagte Basic zu seinen Anstrengungen.

Doch wie er selbst sagt sollte man spielen nicht als Qual sehen, sondern als eine Tätigkeit, um etwas entspannen zu können. “Meine Familie ist und bleibt das Wichtigste für mich, aber es ist dennoch schön zu sehen, dass ein Bosnier dort oben steht. Spielen zum Spaß ist gut, so lange man sich daran erfreuen kann und es einen nicht negativ beeinflusst. Wenn es zu einer Sucht wird, dann ist es natürlich nicht mehr so gut.”

 

 

Klicke um zu kommentieren

Mehr von Allgemein