Folge uns!
Fotoquelle: Getty Images

International

Offiziell: Halilhodzic als Nationaltrainer von Japan entlassen

Offiziell: Halilhodzic als Nationaltrainer von Japan entlassen

Zwei Monate sind es noch bis zur WM und somit ein ungünstiger Zeitpunkt, sich vom Nationaltrainer zu trennen. Doch Japan tat genau das und entlässt Halilhodzic.

Der japanische Verband hat bekanntgegeben, dass Vahid Halilhodzic von seinen Aufgaben als Nationaltrainer mit sofortiger Wirkung entbunden wird. Dies teilte ihm der Präsident bei einem Treffen in Paris am 7. April mit.

“Halilhodzic hat sehr viel Zeit in die Mannschaft gesteckt, sie weiter gebracht. Nach den Spielen gegen Mali (1:1) und die Ukraine (1:2) wurde uns aber klar, dass es so nicht weitergehen kann. Er hat die Mannschaft nicht mehr erreicht, die Spieler haben ihm nicht mehr vertraut”, äußerte sich Kozo Tashima, der Präsident des japanischen Fußballverbands, über die Gründe für die Trennung.

Kurios: bei seiner Station als Trainer der Elfenbeinküste wurde er ebenfalls kurz vor dem Beginn der WM entlassen.

Gerüchten zufolge sollen fragwürdige Trainingsmethoden und Verhaltensweisen zu seiner Entlassung geführt haben. Er wollte neue Spieler scouten, der Verband hingegen auf die Älteren bauen.

Mit der japanischen Auswahl holte er seit seinem Amtsantritt im Jahre 2015 in 318 Spiele 21 Siege, neun Unentschieden und acht Mal verlor man.

Klicke um zu kommentieren

Mehr von International