Folge uns!

Allgemein

Neue Zeiten: Er tauscht das serbische Trikot gegen das der bosnischen Nationalelf!

Neue Zeiten: Er tauscht das serbische Trikot gegen das der bosnischen Nationalelf!

Der ehemalige Jugend-Nationalspieler Serbiens, Nemanja Stevanović, ist bereit, die Farben des Nationaltrikots zu wechseln, jedoch muss er sich zunächst eine Einberufung von Coach Mehmed Baždarević verdienen.

Er war einst einer der besten Torhüter der serbischen Super League. Dies war seine Trumpfkarte um vom “Banovo brdo” in die Nachbarschaft zum FK Partizan zu wechseln.

Trotz allem hatte er große Konkurrenz und wurde so Ersatztorhüter für Filip Kljajić. Als sich Kljajić verletzte, bekam Stevanović seine fünf Minuten im schwarzweißen Trikot. Dies setzte sofort das Gerücht in Gange, Stevanović könnte die serbische Nationalelf verlassen und im Kasten der bosnischen Nationalmannschaft zu stehen.

“In den vergangenen Monaten war ich beim FK Partizan die zweite Wahl und logischerweise konnte ich auch auf keine Einberufung in die Nationalelf hoffen. Ich bin Doppelstaatsbürger, BiH und Serbien, und kann ohne Probleme für beide Nationalteams auflaufen, auch wenn ich schon in Kontakt mit noch einem Nationalteam aus einem EX-Jugoslawischen Land hatte. Ich hätte nichts gegen eine Einladung von Mehmed Baždarević, natürlich erst, wenn sich meine Leistung bei Partizan dafür bezahlt macht.

In der bosnischen Nationalmannschaft spielt auch mein Bruder Miroslav Stevanović und ich weiß, dass es sich dabei um eine Mannschaft mit Qualität handelt, einige der Spieler kenne ich sogar”, so Nemanja Stevanović.

Klicke um zu kommentieren

Mehr von Allgemein