Folge uns!
Foto: N1

A - Nationalmannschaft

Nationaltrainer Petev: “Der Kader steht fest” – Einladungen gehen in Kürze raus

Nationaltrainer Petev: “Der Kader steht fest” – Einladungen gehen in Kürze raus

Im Interview mit Dnevni Avaz, hat Nationaltrainer Ivaylo Petev bekanntgegeben, dass der Kader für die anstehenden Spiele feststeht, und dass die Einladungen in Kürze verschickt werden.

“Der Kader ist zu 99,9% fertig. Ich habe bereits alles im Kopf und aufgeschrieben. Wir wissen, wir gegen Finnland spielen werden”, sagte Petev bezüglich des Kaders zu Dnevni Avaz. Reserven für die verletzten Edin Visca und Ibrahim Sehic soll es nicht geben, die Verletzungen von Edin Dzeko und Miralem Pjanic bereiten ihm keine Sorgen. “Ich habe keine Reserven (für Visca und Sehic). Falls sie rechtzeitig wieder bei uns sein sollten und trainieren können, brauchen wir keine Reserven für sie zu berufen. Es wäre natürlich schöner, wenn wir bereits jetzt Gewissheit hätten, aber im Fußball kann man die Ausfälle auch anderweitig kompensieren. Ich akzeptiere die Situation so, wie sie ist und werde versuchen das Maximum aus jedem Spieler zu holen”, gab er sich kämpferisch.

In Helsinki wird die Zeit es erlauben, 1 1/2 Trainingseinheiten zu machen, bevor es zum Qualifikationsspiel gegen Finnland kommt.

“Um ehrlich zu sein werden wir 1 1/2 Trainingseinheiten haben. Ich habe also keine Zeit um Veränderungen zu machen. Mir ist es wichtig, dass wir von Beginn an eine gute Atmosphäre in der Mannschaft haben und als eine Einheit auftreten. In der Nationalmannschaft muss man sich wehren, kämpfen, alles für den Sieg tun”, gab er seinen Spielern auf den Weg.

Angesprochen darauf, ob neue Spieler berufen werden oder solche, die länger nicht dabei waren, wich Petev den Fragen aus. Am 8. März, also am kommenden Montag, soll der Kader veröffentlicht werden. In der anstehenden Länderspielpause trifft die Nationalmannschaft auf Finnland und den amtierenden Weltmeister Frankreich (WM-Qualifikation) sowie auf Costa Rica (Freundschaftsspiel).

Klicke um zu kommentieren

Mehr von A - Nationalmannschaft