Folge uns!

Allgemein

Nach Doping-Befund: Felix Sturm gibt seinen WM-Gürtel ab!

Nach Doping-Befund: Felix Sturm gibt seinen WM-Gürtel ab!

Seit dem positiven Doping-Befund nach einem Punktsieg gegen Fedor Chudinov war es still um den Bosnier gewesen.

„Felix gibt seinen WM-Gürtel der WBA zurück, denn er kann in diesem Jahr nicht mehr kämpfen, er wird sich in Deutschland einer Ellenbogen-OP unterziehen,” sagte sein Manager Roland Bebak.

Somit ist Felix Sturm offiziell als Weltmeister enttrohnt. Doch Bebak glaubt nicht an ein Karriereende des fünfmaligen Champions. Ein Fight in Bosnien im Jahr 2017 deutet sich an.

„Natürlich kann Felix wieder um einen Titel boxen, es sind viele Szenarien denkbar,” sagte Bebak.

Seit mehreren Wochen hält sich Sturm in seiner bosnischen Heimat auf, in seinem Gym am Bonner Wall hat man ihn zuletzt nur sporadisch gesehen. Wichtig ist: Gesperrt wird Felix Sturm vorerst nicht – positive Dopingprobe hin oder her.

Thomas Pütz, Präsident des Bundes Deutscher Berufsboxer, sagt: „Es gibt vom BDB kein Verfahren gegen Felix Sturm. Weil ich nie offiziell vom Dopingfall informiert worden bin.“

So hat Sturm bisher die B-Probe auch nicht öffnen lassen.

Klicke um zu kommentieren

Mehr von Allgemein