Nach dem Cup-Finale: Morddrohungen für Crnkić, Rustemović zuhause attackiert!

Stellungnahme: N/FSBiH äußert sich zu dem Vorfall in Široki Brijeg!
Mai 18, 2017
Serie A: Edin Džeko bricht einen weiteren Rekord!
Mai 18, 2017

Nach dem Cup-Finale: Morddrohungen für Crnkić, Rustemović zuhause attackiert!

Foto: sportske.ba

Der Präsident des FK Sarajevo, Valentin Ilievski, überbringt nach den Vorfällen beim Cup-Finale gegen Široki Brijeg seine persönliche Meinung.

„Unsere Spieler haben eine fantastische Partie geliefert, wenn nicht eine der besten in diesem Teil der Saison. In einem sehr schweren Ambiente, ohne Unterstützung der eigenen Fans, holten diese dennoch einen Sieg. Beim Elfmeterschießen lag das Glück nicht auf unserer Seite und Niederlagen gehören eben zum Sport dazu. Wir könne auf unsere Spieler stolz sein“, sagte Ilievski.

Im laufe der Nacht, direkt nach dem Spiel, ereigneten sich sehr grausame und unbegreifliche Szenen.

„Nach dem Spiel wurden den Spielern Edin Rustemović und Nermin Crnkić von Seiten einzelner Personen grausame Drohungen eingereicht. Eine unbekannte Gruppe ging soweit und stattete Rustemović einen Hausbesuch ab. Die Unbekannten warfen Gegenstände auf sein Fenster und Türen, riefen ihm zu, obwohl sich eine Familie in der Wohnung befand, vollkommen erschrocken.

Solch ein Benehmen ist inakzeptabel! Dies überschreitet die Grenzen der Menschlichkeit und der Verein wird alles Mögliche tun um seine Spieler vor solchen Dingen zu beschützen. Edin Rustemović ist seit drei Jahren Spieler bei FK Sarajevo und würde alles für den Verein tun“, so Ilievski.