Folge uns!

Allgemein

Heute Nacht startet die 75. NBA Season – BNM mit einer kleinen Vorschau auf mögliche Überraschungen, Enttäuschungen und Titelkandidaten

Heute Nacht startet die 75. NBA Season – BNM mit einer kleinen Vorschau auf mögliche Überraschungen, Enttäuschungen und Titelkandidaten

Am Mittwoch geht es wieder los. Um 01:30 (DE) eröffnen die Milwaukee Bucks gegen die Brooklyn Nets die 75. NBA Saison. BNM wagt sich an eine kleine Vorschau. 

Die Milwaukee Bucks gehen als Titelträger in die neue Season und möchten diesen auch gerne verteidigen. Allerdings steht bereits eines fest. Es wird wesentlich schwerer. Größter Konkurrent dürften da wohl definitiv die Los Angeles Lakers werden. Das Team um LeBron James und Anthony Davis hat sich im Sommer mit einem weiteren Star aufrüsten können. Russel Westbrook trieb es von den Washington Wizzards zu den Lakers. Wie gut das dann am Ende funktionieren wird, bleibt abzuwarten.

Generell ist die 75. NBA Season sehr gehyped. Einige sprechen sogar von der Besten Season ever. Wir möchten einen kleinen Blick in die Zukunft wagen und spekulieren ein bisschen rum, was sich wohl wie entwickeln könnte:

Mögliche Überraschungen: 

1.Chicago Bulls 

Die Chicago Bulls finden seit Jahren nicht mehr zur alten stärke zurück. Letzte Spielzeit verpasste man die Play-Ins verhältnismäßig knapp. Seit Jahren sehnen sich die Bulls wieder nach erfolgreichen Zeiten. Diese sollen in dieser Season definitiv auch kommen. Zumindest wenn man sich die Drafts und Trades anschaut, darf man in Chicago wohl wieder hoffen. Vor allem DeMa DeRozan dürfte in der kommenden Spielzeit eine große Rolle spielen.

2.Golden State Warriors 

Bei den Warriors wird sich wohl auch weiterhin alles um Superstar Steph Curry drehen. Der Leistungsträger ist mit abstand bester Spieler der Warriors und trug sie in der letzten Season zumindest in die Play-Ins. Betrachtet man die Pre-Season der Warriors, machen sie einen souveränen und mannschaftlich gesehen einen sehr starken Eindruck. Auch die Warriors könnten in dieser Season für eine Überraschung sorgen. Unterschätzen sollte man sie auf keinen Fall.

3. Portland Trail Blazers

In Portland konnte man Damian Lillard weiter halten. Nach seiner scharfen Kritik vergangene Season am Verein wird man wohl umso glücklicher sein ihn gehalten zu haben. Mit Big-Man Player Jusuf Nurkic hat man auch im generellen Kader namenhafte Spieler.

Zwar lief die Pre-Season überhaupt nicht gut für die Blazers, aber wir wissen auch aus den jüngsten Spielzeiten, das Portland meist einen kleinen Einlauf Braucht um sich zu fangen und zu brillieren. Diese Season sollten die Playoffs drin sein.

Enttäuschungen:

1.Los Angeles Lakers

Die Lakers konnten sich diese Season mit Russel Westbrook wieder verstärken. Namenhafte Spieler hat man sowieso schon mit LeBron James, Anthony Davis oder Carmelo Anthony. Was die letzten Spiele allerdings gezeigt haben ist dass man viele Egos auf dem Platz stehen hat, die eher Individuallisten sind, als ein einheitliches Team.

Weiters Problem könnte tatsächlich auch langsam aber sicher das hohe alter der Spieler werden. Carmelo Anthony ist bereits 37, James 36, oder auch ein Dwight Howard mit bereits 35 Jahren. Athletisch ist jeder von ihnen immer noch auf einem herausragenden Level. Es leibt aber dennoch abzuwarten ob der Körper immer noch im Stande ist alle 2 oder 3 Tage ein Spiel durchzuhalten und dann auch gleichzeitig auf Top-Niveau zu agieren.

2. Miami Heat

Auch die Miami Heat könnten durchaus unter den eigenen Erwartungen landen. Mit Kyle Lowry hat man sich zwar weiter verstärken können. Allerdings wird man wohl Teams wie Milwaukee oder Brooklyn nicht unbedingt Paroli bieten können. Für die Playoffs wird es wohl reichen, aber darüber hinaus zu gehen und um die Conference Finals wirklich seriös mitzuspielen wird schwierig.

 

Wer könnte NBA Champion 21/22 werden?

Das die Lakers und Bucks definitiv mitspielen werden ist keine Frage. Auch Brooklyn dürfte, trotz Suspendierung von Superstar Kyrie Irving auch seine Ausrufezeichen an die Konkurrenz schicken. Als Überraschungskandidaten sehen wir die 76ers, Denver Nuggets und auch durchaus die Dallas Mavericks.

 

Die NBA Season startet heute Nacht mit dem Auftaktmatch zwischen den Nets und Milwaukee (01:30) und den Golden State Warriors bei den Lakers (04:00). Beide Spiele seht ihr auf DAZN.

 

Klicke um zu kommentieren

Mehr von Allgemein