Folge uns!

Allgemein

Miralem Pjanic – Botschafter eines Elternhauses in Tuzla

Miralem Pjanic – Botschafter eines Elternhauses in Tuzla

Der bosnische Nationalspieler Miralem Pjanić wurde heute in Sarajevo als Botschafter des Elternhauses in Tuzla vorgestellt, dessen Bau 2019 geplant ist, berichtet Klix.ba. 

“Das Elternhaus bedeutet mir sehr viel. Tuzla ist meine Stadt, ich bin hier geboren. Wir wissen, wie wichtig unsere Kinder sind und das wird ihnen sicher viel helfen. Ich hoffe, dass wir noch mehr solcher Elternhäuser bauen werden. Ein Elternteil in seiner Nähe zu haben, in solch einer Phase, ist das beste für Kinder. Somit bin ich guter Dinge, dass wir so viele schöne Projekte wie möglich haben werden. Gleichzeitig danke ich jedem, der täglich an dieser schönen Geschichte arbeitet.”, sagte Pjanić.

Das Elternhaus in Sarajevo hat sich in den letzten drei Jahren als eine Einrichtung erwiesen, welche für die Behandlung krebskranker Kinder und ihrer Eltern von großer Bedeutung ist, da es zu einer schnelleren und einfacheren Heilung, weniger Verlusten sowie mindernde Schmerzen und Leiden beiträgt.

Geleitet von einem leuchtenden Beispiel begann der Verein “Srce za djecu oboljelu od raka” mit der Umsetzung desselben Projekts in der Region Tuzla, in der 2017 mit der Behandlung krebskranker Kinder begonnen wurde und diese Art der Unterstützung erforderlich war.

“Wir bauen ein Elternhaus in Tuzla unter dem Motto: ‘Gemeinsam ein Elternhaus in Tuzla bauen!'”, kündigt der Verein an.

Klicke um zu kommentieren

Mehr von Allgemein