Folge uns!

Allgemein

MIRALEM PJANIĆ – Beweis, dass man Pogba effektiv ersetzen kann!

MIRALEM PJANIĆ – Beweis, dass man Pogba effektiv ersetzen kann!

Es kommt nicht häufig vor, dass im Camp Nou ein gegnerischer Mittelfeldspieler der beste Mittelfeldspieler des Spiels ist. Am Mittwochabend gegen Barcelona, war das bei Juventus Turin allerdings der Fall.

Nachdem er “seine” Position auf der “Acht” endlich bekommen hat, spielt Miralem Pjanić wie ein komplett freier und ruhiger Spieler. Genau das ist der Grund, wieso Juventus es so einfach verschmerzt, Paul Pogba für 105 Millionen Euro verkauft zu haben.

Im Spiel gegen Juventus, waren die Mittelfeld-Spieler des FC Barcelona, Andres Iniesta, Ivan Rakitić und Sergio Busquets nicht mehr die Alten. Iniesta fehlte seine Magie, Rakitić die Sicherheit. Auf der anderen Seite hingegen, bei Juventus Turin, erledigte Pjanić alles, was man von ihm erwartete – und sogar mehr.

Für seine direkten und sicheren Pässe, hat sich Miralem Pjanić international mittlerweile einen Namen gemacht. Im Spiel gegen Barcelona konnte man erwarten, dass Juventus viel weniger Ballbesitz haben wird – für Barcelona selbstverständlich. Allerdings überzeugte Pjanić mehr als man überhaupt dachte. Alles im Mittelfeld lief über ihn. Kein Spieler im Spiel hatte mehr Pässe (51) oder mehr Ballberührungen (76).

Er hat sich nicht nur den Ball erkämpft, sondern spielte auch fantastische Chancen heraus. Er fand die offenen Männer und konnte viele wichtige Pässe herausspielen. Nur Neymar vom FC Barcelona spielte mehr Pässe die zu Torchancen führten (4).

Traurigerweise konnte Higuain einen wunderschönen Lupfer-Pass von Miralem Pjanić lediglich in die Hände von dem dafür dankbaren Marc-André Ter Stegen schießen.

Trotzdem, Miralem Pjanić konnte alle Erwartungen erfüllen. Er spielte ein fantastisches, ruhiges und kontrolliertes Spiel. Die Umstände waren sehr schwer, der Druck war hoch. Nichts destotrotz lieferte Miralem Pjanić ein Spiel ab, welches die Juventus Fans immer von Pogba erhofft haben – dieser aber nie in großen Momenten glänzen konnte.

Nach dem turbulenten Sommer letzten Jahres, erhofften die Fans Loyalität von dem teuersten Spieler aller Zeiten – Paul Pogba. Allerdings wechselte dieser für unglaubliche 105 Millionen Euro zu Manchester United. Ein Ersatz für Paul Pogba? Miralem Pjanić. Enttäuscht hat er definitiv nicht. Für nur 32 Millionen – was im heutigen Fußball durchaus ein Schnäppchen ist – holte sich Juventus Turin per Ausstiegsklausel unseren Mittelfeldstar.

In 39 Spielen konnte er acht Mal treffen und insgesamt elf Tore vorbereiten. Eine durchaus Starke Quote, wenn man sich den Rest der Mittelfeldspieler von Juventus Turin ansieht.

Klicke um zu kommentieren

Mehr von Allgemein