Folge uns!

BH Telecom Premijer Liga

Matchday am Unabhängigkeitstag: Zeljeznicar gegen Sarajevo!

Matchday am Unabhängigkeitstag: Zeljeznicar gegen Sarajevo!

Zum Abschluss des 20. Spieltags kommt es am Unabhängigkeitstag von Bosnien und Herzegowina zum Spiel FK Zeljeznicar gegen FK Sarajevo. Beginn ist um 17:30 Uhr, übertragen wird das Spiel auf Arena Sport.

Nachdem der zweite Teil der Saison am 27. Februar eingeläutet wurde, findet er mit dem heutigen Derby seinen Abschluss. FK Sarajevo geht als amtierender Meister und Tabellenführer ins Spiel, FK Zeljeznicar liegt mit 36 Punkten neun Punkte hinter dem Lokalrivalen auf Tabellenplatz drei. Aufgrund der Tatsache, dass FK Sarajevo unaufhaltsam Richtung Meisterschaft marschiert und damit Zeljeznicar von der Anzahl der Titel einholen würde, dürfte das Duell zusätzliche Brisanz haben. Und für den Großteil der Spieler gilt: der neue Nationaltrainer Ivajlo Petev wird vor Ort sein.

Das Hinspiel im Asim-Ferhatovic-Hase-Stadion, auch bekannt als “Kosevo”, ging mit 1:1 aus. Damals war der Torschütze für FK Sarajevo Amar Rahmanovic, der den Klub mittlerweile Richtung Konyaspor verlassen hat. Für “Zeljo” traf Alispahic.

Stimmen zum Spiel:

Amar Osim (Trainer FK Zeljeznicar): “Das erste Spiel [nach der Winterpause] ist immer besonders, denn man weiß noch nicht genau, wo man steht. Und dann auch noch gegen den Ersten zu spielen macht die Sache nicht einfacher, aber wir sind nicht so schlecht. Wir hatten nicht so viele Transfers wie sie, aber das muss nichts heißen. Dass alles von diesem Spiel abhängt, stimmt so nicht. Was auch immer passiert, uns bleiben 13 Spieltage, in denen wir wie Löwen kämpfen müssen.” 

Vinko Marinovic (Trainer FK Sarajevo): “Die ganze Woche haben wir uns auf das Derby vorbereitet. Alle wissen, was dieses Spiel bedeutet. Wir werden alles geben, aber Derbys schreiben oft ihre ganz eigenen Geschichten. Kleine Details können das Spiel entscheiden. Es ist wichtig konzentriert und maximal fokussiert auf jede Situation zu sein. Ich bin mir sicher wir sind bereit und wir werden unseren Ansprüchen gerecht werden.”

Klicke um zu kommentieren

Mehr von BH Telecom Premijer Liga