Folge uns!

A - Nationalmannschaft

Kuriose Aussagen von Sokratis vor Bosnien-Spiel: “Ich fühle mich unwohl, hier stimmt etwas nicht”

Kuriose Aussagen von Sokratis vor Bosnien-Spiel: “Ich fühle mich unwohl, hier stimmt etwas nicht”

Die bosnische Nationalmannschaft trifft am Dienstag in Zenica auf die Nationalmannschaft von Griechenland.

Der griechische Verteidiger der beim FC Arsenal kickt, Sokratis Papasthathoupoulos, schockte heute mit einigen Aussagen die vermuten lassen dass in der Nationalelf nicht so eine gute Atmosphäre herrscht:

“Bei meinem Verein habe ich nie Druck oder einen Stress vor dem Spiel. Dann komme ich in die Nationalmannschaft und der Druck ist einfach enorm und ich fühle mich sehr unwohl. Hier stimmt etwas nicht und das kommt nicht plötzlich, es besteht schon seit Jahren. Ich habe einen sehr großen Druck, den größten in meiner Karriere” – sagte Sokratis und fügte hinzu:

“Wenn wir uns nicht für die EM qualifizieren, werde ich wahrscheinlich meine Karriere in der Nationalmannschaft beenden. Ich bin viel zu erschöpft. Wir haben auch nicht die Qualität die wir früher hatten, unser Land ist auch nicht mehr so interessiert für die Nationalmannschaft wie vor sieben oder acht Jahren”- sagte Sokratis.

Ist das nur ein Psycho-Trick der Griechen oder Realität? Eines ist sicher – die Griechen darf man nie abschreiben, und vor allem nicht unterschätzen, in Zenica braucht es eine starke Leistung um die ungemütlichen Griechen zu schlagen. Und so wie man Sokratis kennt, ergibt er sich sicherlich nicht im voraus.

Klicke um zu kommentieren

Mehr von A - Nationalmannschaft