Folge uns!

Frauenmannschaft

Juniorinen der BH-Nationalmannschaft unterliegen gegen Schweden

Juniorinen der BH-Nationalmannschaft unterliegen gegen Schweden

Die bosnische Frauen Junior- Nationalmannschaft wurde heute von Schweden mit 1:5 besiegt. Es war die zweite Runde der Gruppe 7, für die Qualifikation der Europameisterschaft. Das Spiel fand im “Etno Selo Stanisici” statt.

Die erste Gelegenheit, hatten die Schwedinnen bereits in der 7.Spielminute mit einem Elfmeterschuss, aber Simonsson traf die Latte.

In der 21. Minute führte Bosnien mit  1:0. Medic gelingt es den Ball, der Schwedin abzunehmen und somit ging Sie allein aufs Tor und erzielt den Führungstreffer. Leider wurde nach zehn Minuten das Ergebnis ausgeglichen, durch Simonsson. Bis zur Halbzeit blieb das Ergebnis unverändert, obwohl Schweden noch zwei Chancen hatte.

Strombland ging in der 56. Minute der rechten Seite entlang , spielte den Ball zu Lilja, diese aus ca 15 Meter Entfernung  das Tor trifft, und es steht 2:1.Der Eckball der Mittelfeldspielerin Westin wurde geblockt, aber in der 65. Minute gelingt Ihr der zweite Versuch und Sie schickt den Ball hinter dem Rücken der Jelena Gvozdenac, es steht 3:1.

Auf 4:1 erhöhte Hed im Zusammenspiel mit Westin in  der 81. Spielminute. Der letzte Treffer des Spiels geschieht in der Verlängerung , 93. Minute durch Lilja.

“In der ersten Hälfte spielten wir ausgezeichnet, aber Schweden ist besser und körperlich besser vorbereitetes Team. Am Ende des Spiels, gelingt es  dem Gegner überzeugend uns zu besiegen. Wir treffen noch auf Georgien und hoffen, den Sieg in diesem Spiel zu erreichen”, sagte Trainer Nikola Nikic nach dem Spiel.

Im zweiten Gruppenspiel, besiegte Portugal Georgien mit 2:0 und sicherte sich zusammen mit Schweden den Platz der Eliterunde der Qualifikation.

Die letzte Runde wird am Sonntag, 23. Oktober um 14 Uhr gespielt. Bosnien-Herzegowina und Georgien (Bijeljina) und Schweden-Portugal (Etno Selo Stanišići).

Stadion: Etno selo Stanišići. Schiedsrichter: Sarah Garratt (England). Schiedsrichter Assistent: Abigail Marriott (England), Malca Tzivia (Israel). 4. Schiedsrichter: Shkuri Rachel (Israel). Tore: 0:1 Medić (21′), 1:1 Simonsson (31′), 2:1 Lilja (56′), 3:1 Westin (66′), 4:1 Hed (82′), 5:1 Lilja (90’+3).

Schweden: Moa Ohman, Selina Henriksson (81. Lovisa Lennartsson), Edina Fileković, Amanda Nilden, Nellie Lilja, Ida Stromblad, Therese Simonsson (65. Marika Bergman-Lundin), Evelina Finndell, Matilda Plan (46. Emma Westin), Freja Olofsson, Ebba Hed. Trainer: Par Lagerstrom.

Bosnien-Herzegowina: Jelena Gvozderac, Albina Butković, Ana Bojanić, Marija Radoš, Anđela Kodžo (46. Andrea Crnobrnja), Aldina Škahić (59. Mia Kuljanin), Vildana Hodžić, Branka Bagarić (72. Anja Limanović), Lamija Rovčanin, Mejrema Medić, Ajla Pašalić. Trainer: Nikola Nikić.

Klicke um zu kommentieren

Mehr von Frauenmannschaft