Folge uns!

A - Nationalmannschaft

Haris Medunjanin tritt aus der Nationalmannschaft zurück

Haris Medunjanin tritt aus der Nationalmannschaft zurück

Überraschung! Haris Medunjanin erklärte im Anschluss an das gestrige Spiel, dass er seine Nationalmannschaftskarriere beenden wird. Das Spiel gegen den Senegal war somit sein letztes.

“Das ist mein letztes Spiel für die Nationalmannschaft. Ich habe lange darüber nachgedacht und diese schwere Entscheidung getroffen. Wir müssen auch an die Zukunft denken, denn wir haben einige gute Spieler. Dass wir, die älteren Spieler, es nicht geschafft haben, uns für die WM zu qualifizieren, zeigt mir, dass wir den jungen Spielern die Chance geben müssen es besser zu machen und dabei wünsche ich ihnen viel Erfolg”, sagte er im Anschluss an das Remis.

“Wir haben gut gespielt, vor allem in der ersten Halbzeit. Wir hatten gute Chancen. Schade, dass Visca kein Tor gemacht hat. In der zweiten Hälfte haben wir das Spiel dann kontrolliert, die Gegner waren nicht mehr so gefährlich”, kommentierte er sein letztes Spiel aus seiner Sicht.

Für die Nationalmannschaft absolvierte er 61 Spiele in denen ihm neun Tore gelangen. Er war in den letzten neun Jahren fester Bestandteil der Nationalmannschaft und der erste Kapitän, der eine Trophäe gewann (Kirin Cup 2015).

Klicke um zu kommentieren

Mehr von A - Nationalmannschaft