Folge uns!

A - Nationalmannschaft

Gojak und Duljević: Dort beginnen wo wir in der Nations League aufgehört haben

Gojak und Duljević: Dort beginnen wo wir in der Nations League aufgehört haben

Die bosnischen Nationalspieler Amer Gojak und Haris Duljević hoffen, dass die “Zmajevi” mit der Leistung nach dem Gruppensieg in der Nations League fortsetzen werden.

Unsere “Lilien” bestreitet am kommenden Samstag die erste Partie im Rahmen der EM-Quali gegen Armenien, drei Tage später geht es gegen Griechenland.

Amer Gojak befindet sich in einem sehr intensiven Konkurrenzkampf gegen Armenien von Beginn an zu spielen, da wie schon bekannt gegeben, Elvis Sarić aufgrund einer Verletzung nicht spielen wird.

“Es tut uns leid, dass Sarić nicht spielen kann. Es liegt an mir, das Maximum an Kraft in jedem Training zu geben und am Trainer liegt es, wann und wie viel ich spielen werde. Ich bin bereit, ich habe großes Selbstbewusstsein und das ist sehr wichtig.

Die Partie gegen Armenien wird hart, diese sind sehr motiviert und wir müssen sehr konzentriert sein. Ein wichtiger Faktor ist, dass wir die Qualifikation zuhause eröffnen und gehen von einem positiven Resultat gegen Armenien und Griechenland aus”, sagte Gojak.

Haris Duljević hat nach langer Zeit wieder mal volle 90 Minuten für Dynamo Dresden gespielt. Seiner Meinung nach sei die Einsatzzeit in seinem Verein für die Spiele im Trikot von Bosnien & Herzegowina nicht sehr relevant.

“Für mich ist es wichtig, dass ich in den vergangenen fünf Partien für Dynamo seit Dezember wieder die volle Einsatzzeit bekam. Jedoch sind das Spielen zwischen Verein und Nationalelf zwei unterschiedliche Dinge und ich bin das beste Beispiel dafür. 

Wir hoffen auf einen siegreichen Start gegen Armenien und respektieren den Gegner auch. Unser Ziel ist uns bekannt, dieses ist die Fortsetzung unserer guten Leistung aus der Nations League”, sage Duljević.

Klicke um zu kommentieren

Mehr von A - Nationalmannschaft