Folge uns!

Allgemein

FC Schalke 04 bangt vor Revier-Derby um Sead Kolašinac

FC Schalke 04 bangt vor Revier-Derby um Sead Kolašinac

Aufgrund muskulärer Problem ist Sead Kolašinac vorzeitig aus dem Trainingscamp der bosnischen Nationalmannschaft zu seinem Verein FC Schalke 04 zurückgekehrt . Sein Einsatz im “Revier-Derby” ist gefährdet.

Am Samstag ist es in der Bundesliga wieder so weit: Das berüchtigte “Revier-Derby” steht wieder an. Der FC Schalke 04 empfängt in der heimischen Arena den Erzrivalen Borussia Dortmund. Für die Fans aus dem “Ruhrpott” ist es DAS wichtigste Spiel der Saison. Ein voller Hexenkessel, eine explosive Stimmung, Leidenschaft, Provokationen, Kampf um die Ehre, eisenhart geführte Zweikämpfe und vielfach eine Kartenflut im Spiel – auf all diese Emotionen und Impressionen dürfen sich die Zuschauer des Revier-Derbys besonders freuen.

Kaum ein anderer Fussballer des FC Schalke 04 passt besser zu dieser “fussballerischen Fehde” als unser Nationalspieler Sead Kolašinac. Das deutsche Sport Fachmagazin “Kicker” bringt die Charakterisierung Sead Kolašinacs auf den Punkt genau: Sead Kolašinac bringt die Mentalität mit, die nötig ist, um im Revierderby erfolgreich zu sein. Er ist ein Spieler, der, überspitzt formuliert, eher von Schmerzmitteln zugedröhnt auflaufen würde, bevor er auf einen Derby-Einsatz verzichten müsste.

Aufgrund einer muskulären Blessur ist der Einsatz des “Mannes mit der Maske” fraglich. Kolašinac ist aufgrund dieser Verletzung vorzeitig aus vor dem Testländerspiel gegen Albanien aus dem Trainingscamp abgereist. Der Trainer vom FC Schalke 04, Markus Weinzierl, der Kolašinac als “Energiespieler” huldigt, stellte am Donnerstag aber klar: “Wir werden ihn nur spielen lassen, wenn sicher ist, dass kein Risiko besteht.”

Ein Ausfall Kolašinacs würde Schalke 04 hart treffen. Auch sportlich entstünde eine kaum zu schließende Lücke. Auch Kolašinacs Backup Abdul Rahman Baba fällt wegen eines Kreuzbandrisses aus und Dennis Aogo ist nach seinem Bänderriss noch nicht wieder einsatzfähig. Laut Weinzierl gäbe “es im Team keinen weiteren gelernten Linksverteidiger.”

 

Klicke um zu kommentieren

Mehr von Allgemein