Folge uns!

Allgemein

Exklusiv für BNM: U19 Talent Anes Krdžalić im Interview!

Exklusiv für BNM: U19 Talent Anes Krdžalić im Interview!

In zwei Tagen ist unsere U19 im Einsatz. Das haben wir zum Anlass genommen, um mit einem der jüngsten, aber auch talentiertesten Spieler im Kader zu sprechen: Anes Krdžalić von Dinamo Zagreb.

Anes Krdžalić ist 17 Jahre alt und spielt bei der U1 9von Dinamo Zagreb im Mittelfeld. Vor einigen Tagen feierte er erst seinen Geburtstag, wodurch er sowohl im Verein als auch in der Nationalmannschaft einer der jüngeren ist, in der Nationalmannschaft sogar der Jüngste. “Es gibt ein paar, die jünger sind. Die älteren Spieler haben uns aber gut aufgenommen“, erklärt er uns gleich zu Beginn. Dennoch verspürt er dadurch keinen Druck, wie er schildert. “Das gibt mir noch mehr Motivation“, so Krdžalić.

Am Sonntag geht es Zuhause gegen die rumänische U19. Krdžalić geht von einem guten Spiel der Mannschaft und einem guten Ergebnis aus. “Es herrscht eine gute Atmosphäre, unser Trainer ist auch sehr gut. Daher erwarte ich in beiden Spielen ein positives Ergebnis und auch, dass wir 100% geben um das zu erreichen.

Bei Dinamo Zagreb zählt er zu den größeren Hoffnungen aus dem Nachwuchsbereich. In Zagreb bekommt er all die Unterstützung, welche er für seine Entwicklung benötigt. “Ich hoffe, dass Dinamo mit mir rechnet. Alle meine Trainer sind gut. Ich habe optimale Bedingungen um von Tag zu Tag besser zu werden.” Bemerkenswert: sein Manager, Andy Bara. Er ist der bekannteste Manager Kroatiens. Er zählt unter anderem Dani Olmo, nun bei RB Leipzig, vorher auch Dinamo Zagreb, zu seinen Klienten. Auch Spieler wie Alvaro Morata und Nacho Fernandez gehören zu seiner Agentur. “Ich würde die Gelegenheit gerne nutzen um mich bei Mijo Ćosić zu bedanken, der mein Talent entdeckt und mich nach Zagreb geholt hat“, sagt Krdžalić, der auch gleich einen Dank an seine Eltern hinterherschickt, die ihn immer unterstützen: “Ich würde mich auch gerne bei meinen Eltern bedanken, die mir bei allem meine größte Unterstützung sind.” Die Entscheidung für Andy Bara war eine bewusste, da dieser ihm den besten Plan für seine weitere Entwicklung aufzeigen konnte, wie Krdžalić uns erzählt. “Ich hatte viele Anfragen von Managern. Mit meinen Eltern und Ćosić haben wir uns dann für Andy Bara entschieden, da mir seine Vision gefallen hat. Er sagt mir ständig, dass ich geduldig sein muss und an nichts anderes, wie zum Beispiel Geld, denken soll.”

Und dieser Plan scheint derzeit voll aufzugehen. Bei Dinamo spielte er bereits als 15-jähriger in der U17, in der bosnischen U19 ist er, wie gesagt, der Jüngste. “In vier bis fünf Jahren sehe ich mich, hoffentlich, in der ersten Mannschaft von Dinamo, solange keine Verletzungen dazwischenkommen. Seit ich neun bin spiele ich für den Verein. Ich hoffe, dass ich auch dieses Ziel erreichen werde“, antwortete er uns angesprochen auf seine Zukunftspläne. Doch bei der ersten Mannschaft von Zagreb soll nicht Schluss sein. “Ich habe den Traum sowohl in einer der Top fünf Ligen als auch der Champions League zu spielen“, so Krdžalić. “Natürlich träume ich auch von dem Trikot der A-Nationalmannschaft Bosniens“, sagte er uns zum Schluss.


Klicke um zu kommentieren

Mehr von Allgemein