Folge uns!

A - Nationalmannschaft

Dusan Bajevic gibt Kader bekannt: Ohne Ermedin Demirovic und mit einigen Überraschungen

Dusan Bajevic gibt Kader bekannt: Ohne Ermedin Demirovic und mit einigen Überraschungen

Der bosnische Nationaltrainer Dusan Bajevic hat den Kader für die kommenden Spiele im September in der Nations League gegen Italien und Polen bekanntegegeben.

Tor: Ibrahim Šehić (Konyaspor), Jasmin Burić (Hapoel Haifa), Asmir Begović (AC Milan).

Abwehr: Toni Šunjić (Dinamo Moscow), Siniša Saničanin (Vojvodina), Ermin Bičakčić (Hoffenheim), Besim Šerbečić (FK Sarajevo), Sead Kolašinac (Arsenal), Eldar Ćivić (Ferencvaros), Branimir Cipetić (NK Široki Brijeg), Darko Todorović (HNK Hajduk Split), Zoran Kvržić (Kayserispor).

Mittelfeld: Miralem Pjanić (FC Barcelona), Gojko Cimirot (Standard Liege), Rade Krunić (AC Milan), Stjepan Lončar (HNK Rijeka), Muhamed Bešić (Everton FC), Anel Šabanadžović (AEK Athen), Amer Gojak (GNK Dinamo Zagreb), Deni Milošević (Konyaspor).

Angriff: Edin Višća (Istanbul Basaksehir FK), Miroslav Stevanović (Servette FC), Haris Duljević (Nimes Olympique), Haris Hajradinović (Kasimpasa), Edin Džeko (AS Roma), Armin Hodžić (MOL Fehervar FC), Elvir Koljić (CS Universitatea Craiova)

Bajevic entschied sich überraschend Ermedin Demirovic vom SC Freiburg nicht einzuberufen, und sein Assistenztrainer Rusmir Cviko begründete es damit dass sie sich zwischen Anel Sabanadzovic von AEK Athen und Ermedin Demirovic entscheiden mussten und die Wahl schließlich auf den Mittelfeldspieler von AEK Athen fiel – Demirovic wird voraussichtlich für die U21 auflaufen obwohl er eine herausragende Saison in der Schweiz für den FC. St Gallen abgeliefert hat. Eine große Überraschung ist auch die Einberufung von Anel Sabanadzovic, der in der abgelaufenen Saison nur auf 13 Einsätze kam und knapp 385 Minuten.

Anel Ahmedhodzic und Dennis Hadzikadunic, die zwei ehemaligen schwedischen U21-Nationalspieler die sich für Bosnien-Herzegowina entschieden haben, werden frühestens im Oktober erst zur Nationalmannschaft stoßen, da sie noch auf den bosnischen Reisepass und anschließend auf das grüne Licht von der UEFA warten.

Klicke um zu kommentieren

Mehr von A - Nationalmannschaft