BUNDESLIGA: Hertha BSC nimmt Bosnier als Ibišević-Nachfolger ins Visier

Vedad Ibisevic ist nun schon seit fast zweieinhalb Jahren der Torgarant bei Hertha BSC. Ewig werden sich die Hauptstädter aber nicht mehr auf den 33-Jährigen und seine Buden verlassen können. 

Über frischen Wind für die Offensive würde sich Trainer Pál Dárdai also wohl nicht beschweren. Ein Kandidat, der auf der Scouting-Liste der Berliner stehen soll, ist der Bosnier Jasmin Mešanović von NK Maribor.

Laut dem Portal ‚fußalltransfers.com‘ verfolgt die Alte Dame die Entwicklung des Bosniers schon seit längerem. In der Königsklasse erzielte der 25-Jährige einen der drei Maribor-Treffer in der Gruppenphase. Ähnlich wie Vedad Ibisevic hat auch sein Landsmann Mešanović seine Stärken im Luftduell und im gegnerischen Strafraum.

In seiner bisherigen Karriere spielte Mesanovic für NK Celik, Sloboda Tuzla, Osijek und Zrinjski Mostar. Für die bosnische A-Nationalmannschaft absolvierte er ein Spiel.