Folge uns!

BH Telecom Premijer Liga

Bosnische Premijer Liga: 20. Spieltag im Überblick

Bosnische Premijer Liga: 20. Spieltag im Überblick

Am vergangenen Wochenende wurde in der heimischen Premijer Liga der 20. Spieltag der regulären Saison gespielt. Wer gegen wen und wie viel gespielt hat, lest ihr hier.

Als erstes durfte der aktuelle Meister Zrinjski Mostar gegen FK Mladost Doboj Kakanj ran. Das Spiel konnten die Gäste aus Mostar mit 1:2 für sich entscheiden. Die Torschützen waren in der 15. Minute Nemanja Bilbija und in der 41. Minute Milos Filipovic. Der Anschlusstreffer von Haris Dilaver in der 86. Minute kam zu spät. Dadurch bleibt Mostar einen Punkt hinter Spitzenreiter Zeljeznicar mit 46 Punkten Tabellenzweiter, Mladost DK hofft mit nur drei Punkten Rückstand auf den sechsten Platz weiterhin auf die Meisterschafts-Play-Offs.

Zeljeznicar seinerseits gewann vor heimischer Kulisse dank des Treffers von Daniel Graovac mit 1:0 gegen Sloboda Tuzla. Die Gäste aus Tuzla bleiben mit 19 Punkten auf dem 10. Platz von 12 möglichen.

Das kleine Herzegowina Derby zwischen Vitez und Siroki Brijeg konnten die Gäste für sich entscheiden. Mit 1:4 schoss Siroki Brijeg Vitez noch tiefer in die Krise. Slavko Bralic in der 14., Josip Coric in der 42. Ivan Baraban in der 45. und Stjepan Loncar in der 49. Minute machten den Sieg der Gäste früh klar. Ivan Stanic gelang lediglich der Ehrentreffer in der 89. Minute. Siroki Brijeg ist sicher bei den Meisterschafts-Play-Offs vertreten, während Vitez mit nur sieben Punkten aus 20 Spielen einsames Schlusslicht ist.

Der andere Hauptstadtklub, FK Sarajevo, kam Zuhause gegen Radnik Bijeljina nicht über ein 0:0 hinaus. Kurios: die Spielbälle mussten auf Anordnung der Offiziellen vor Ort rot gefärbt werden, obwohl orangefarbene Bälle zur Verfügung standen. Den “Fehler” korrigierte man jedoch schnell und es wurde mit den richtigen Bällen auf dem verschneiten Feld gespielt. Sarajevo tritt weiter auf der Stelle, ist jedoch bei den Meisterschafts-Play-Offs dabei. Radnik Bijeljina hat lediglich drei Punkte Vorsprung vor Mladost DK.

In einem torreichen Spiel konnte GOSK Gabela mit 3:2 gegen Zenica gewinnen. Nardin Mulahusejnovic avancierte mit seinen beiden Treffern zur 1:0 Führung und zum 3:2 Endstand zum Matchwinner. Beide Vereine werden an den Abstiegs-Play-Offs teilnehmen.

Am letzten Spiel des Spieltags unterlag Borac Banja Luka den Gästen von FK Krupa mit 0:1. Lazar Marjanovic erzielte in der 74. Minute das Tor des Tages. Während Borac Banja Luka noch theoretische Chancen auf das Erreichen der Meisterschafts-Play-Offs hat, ist FK Krupa sicher dabei,

 

Die Ergebnisse im Überblick:

FK Mladost DK 1:2 Zrinjski Mostar

Vitez 1:4 Siroki Brijeg

Zeljeznicar 1:0 Sloboda Tuzla

FK Sarajevo 0:0 Radnik Bijeljina

GOSK Gabela 3:2 Zenica

Borac Banja Luka 0:1 FK Krupa

Klicke um zu kommentieren

Mehr von BH Telecom Premijer Liga