Bosnier in Österreich unter Schock: Trauer um Edvin Hodzic

Uns erreicht eine traurige Nachricht: der Futsal-Spieler Edvin Hodzic ist im Alter von nur 23 Jahren von uns gegangen. Die genauen Umstände des Tods sind noch unbekannt. 

Am Sonntag noch stand er mit seiner Mannschaft auf dem Feld, am Montag absolvierte er mit seinen Mitspielern eine Regenerationseinheit. Am Dienstagabend erreichte seinen Verein die Nachricht, dass er verstorben ist. “Wir sind einfach nur fassungslos und traurig. Ich habe keine Worte”, sagte Sportchef Markus Clemens gegenüber lokalen Medien. Am Freitag sollte ein Spiel seiner Mannschaft stattfinden, doch dieses wird wohl abgesagt, denn die Mitspieler sind nicht in der Lage anzutreten.

In seiner Karriere wurde er österreichischer Futsal Meister mit Diamant Linz.

“Trauer. Gestern machte er noch ein Training, legte sich schlafen und wachte nicht mehr auf. Er wurde von allen gemocht. Niemand konnte was schlechtes über ihn sagen. Er kommt aus einer guten Familie, sein Vater Nerko genießt ein hohes Ansehen”, sagte Resid Halilovic, ein Freund von Edvin, zu sportske.ba.

“Er spielte gemeinsam mit Mateo Kovacic in der Akademie von Linz. Ich denke, dass diese Nachricht ihn ebenfalls treffen wird. Sie waren Freunde auf und außerhalb des Spielfelds, genauso wie ihre Familien. Dino hat sich über jeden kroatischen Sieg gefreut und natürlich hat er Mateo Kovacic besonders beobachtet. Nach der Weltmeisterschaft war ein Wiedersehen geplant.”

Wir möchten allen Betroffenen, Freunden wie Angehörigen, unser Beileid aussprechen und wünschen viel Kraft in dieser schwierigen Zeit.