Folge uns!

BNM - Saison - Analyse

BNM Saison-Review: Gojko Cimirot

BNM Saison-Review: Gojko Cimirot

Die diesjährige Spielzeit neigt sich in den meisten Ligen dem Ende zu. Es wird Zeit, ein Fazit zu ziehen. Wer hat einen Schritt nach vorne gemacht, wer einen nach hinten? Wie ist die Situation beim Spieler jetzt? Diese und weitere Fragen werden wir beantworten. In unserer Serie “BNM Saison-Review” werden wir euch über die nächsten Tage und Wochen jeweils eine Zusammenfassung der Saison der einzelnen Nationalspieler liefern. 

Den Anfang macht Gojko Cimirot. Unser Griechenland-Legionär hat eine erfolgreiche Saison im Trikot von PAOK hinter sich. Hinter dem griechischen Serienmeister wird vermutlich die Vizemeisterschaft erreicht, den griechischen Pokal konnte man im Finale gegen AEK Athen, um Ognjen Vranjes, gewinnen.

Cimirot kam in der griechischen Liga 25 Mal zum Einsatz, in der Europa-League spielte er bis zum Ausscheiden in der Zwischenrunde in jedem Spiel durch. Kurios: Ihm gelang keine Torvorlage, auch Tore hat er in dieser Saison keine erzielt.

Ihm gelang auch die Rückkehr in die Nationalmannschaft. Beim 4:0-Debakel in Belgien kam er für neun Minuten zum Einsatz, beim Spiel gegen Gibralter spielte er durch und gegen Albanien durfte er für eine Halbzeit ran.

Dem Portal “whoscored.com” zufolge schloss er seine Spiele mit einer durchschnittlichen Bewertung von 6.6 ab, was leicht über dem Durchschnitt ist.

Alles in allem eine erfolgreiche Saison für Cimirot.

BNM – Meinung: Von uns kriegt er einen Daumen nach oben, da er sich nochmal steigern konnte, Stammspieler in seinem Verein ist, was nicht zuletzt die Rückkehr in die Nationalmannschaft bestätigt.

 

Untenstehend findet ihr ein Video. Zu beachten ist, dass einige Szenen aus der Saison 2015/2016 stammen.

Klicke um zu kommentieren

Mehr von BNM - Saison - Analyse