Folge uns!

News

BNM-Interview | Mittelfeldspieler Gibraltars Jamie Bosio im Gespräch

BNM-Interview | Mittelfeldspieler Gibraltars Jamie Bosio im Gespräch

Auch den 25-jährigen Mittelfeldspieler Gibraltars Jamie Bosio haben wir kontaktiert und es ergab sich dabei ein sehr interessantes Gespräch.

Wie Sie wissen, steht in wenigen Tagen das WM-Quali Spiel gegen Bosnien & Herzegowina an. Was können Sie uns über dieses anstehende Match sagen. Nervös?

Also nervös sind wir nicht, sondern sehr aufgeregt und können es kaum erwarten gegen ein Team wie Bosnien & Herzegowina zu spielen, denn diese haben sehr gute und erfahrene Spieler.

Wir werden versuchen, es den Bosniern so schwer wie nur möglich zu machen, denn wir haben schon gegen Nationalmannschaften wie Portugal, Italien und Deutschland gespielt und wissen, auch wenn wir ein kleines Land sind, wie man dem Gegner Druck macht.

Begovic, Pjanic und Andere. Welche Gedanken schießen Ihnen durch den Kopf wenn Sie diese Namen hören?

Das sind sehr gute Spieler die in den besten Ligen Europas auf einem sehr hohen Level spielen und Ich bin sehr aufgeregt, aber wie gesagt, wir spielten schon gegen Teams wie Deutschland, Portugal, Polen und Andere und wissen wie man gegen solche Spieler vorgehen muss.

Jeder weiß, dass die meisten Spieler in Gibraltar keine professionellen Fußballer sind, sondern einfache Jobs haben. Dennoch ist es eine große Ehre mit solchen Spielern auf dem Feld zu stehen.

Wie wird Gibraltar spielen, gibt es Änderungen in der Taktik. Werdet Ihr mehr auf die Offensive oder Defensive setzen.

Was die Taktik betrifft müsst Ihr den Coach fragen, denn er trifft die Entscheidungen. Wir werden versuchen alles zu geben um ein gutes Spiel zu liefern. Wir verbessern uns immer mehr.

Wenn man die Statistiken sieht erspielen wir uns mehre Torchanen, schießen mehrere Tore und daran arbeiten wir.

Würdest du etwas ändern, wenn du auf die vergangenen Spiele zurückblickst?

Die letzten zwei Spiele der Quali reflektieren zwar nicht das was ich vorhin über die Statistiken gesagt habe, aber dennoch versuchen wir Tore zu schießen, hinten gut zu verteidigen und es dem Gegner so schwer wie nur möglich zu machen. Genauso bei unserem ersten Match der Qualifikation gegen Griechenland.

Wir haben uns sehr schwer getan, da wir dieses Level auf eine langfristige Zeit nicht gewohnt sind. Wir analysieren alle Spiele und alle Teams die mit uns in der Gruppe sind um den Gegner so gut wie nur möglich zu kennen.

 

www.bnm.ba

Klicke um zu kommentieren

Mehr von News