Folge uns!

A - Nationalmannschaft

BLAMAGE: Zypern bezwingt Bosnien-Herzegowina in Nikosia

BLAMAGE: Zypern bezwingt Bosnien-Herzegowina in Nikosia

Die Nationalmannschaft von Bosnien-Herzegowina blamierte sich in Nikosia bis auf die Knochen mit einer 2:3 Niederlage – obwohl sie zur Halbzeit mit 2:0 Führten.

Unser Team lief im 4-4-2 System auf, mit Ibisevic als hängende Spitze und Pjanic und Cimirot auf der Doppelsechs. Kolasinac war wieder zurück nach seiner Suspendierung gegen Griechenland.

In der 3. Minute legte unsere Nationalmannschaft einen Blitzstart hin, nach einer guten Aktion traf Senad Lulic nur den Pfosten. Im weiteren Verlauf der Partie plätscherte die Partie vor sich hin, einige ungenutzten Chancen auf beiden Seiten blieben liegen. In der 33. Minute verwertete dann Sunjic einen Eckball von Pjanic mit dem Knie zur 1:0 Führung. Durch einen fantastischen Sololauf in der 44. Minute von Sead Kolasinac, dessen Flanke Edin Visca zum 2:0 verwertete, baute sich unser Team trotz einer mittelmäßigen Leistung eine komfortable 2:0 zur Pause.

In der zweiten Halbzeit kam dann schließlich der totale Einsturz im Spiel von unserer Nationalmannschaft. Zahlreiche Chancen und Fehler konnten die Zyprioten bis zur 60. Minuten nicht nutzen, ehe sie dann verdient in der 65. und 67. per Doppelschlag über Chrisofi und Laban das Spiel komplett drehten und unsere Mannschaft einen tiefen schlag verpassten.

In der 76. Minute war es dann Sotiriou der unserem Team den finalen Schlag verpasste. Die Zyprioten spazierten sich in unsere Abwehr und Sotiriou verwertete einen flachen Ball zum 3:2 für Zypern.

Bis zum Ende der Partie schaffte es unsere Nationalmannschaft nicht das Spiel zu drehen, eine machtlose und schwache Vorstellung die einen Sieg für unsere Nationalmannschaft sowieso nicht verdient wäre.

Eine enttäuschender Abend in Nikosia – der die Chancen auf eine WM-Teilnahme damit natürlich minimiert.

 

Klicke um zu kommentieren

Mehr von A - Nationalmannschaft