Folge uns!

News

Blamage in der U21: Nun äußert sich der Fußballverband

Blamage in der U21: Nun äußert sich der Fußballverband

Gestern berichtete “BNM.ba” schon über den technischen Fehler des Trainerteams von unserer U21-Nationalmannschaft im Spiel gegen Norwegen.

Der Trainer Darko Nestorović verzichtete im Spiel gegen Norwegen auf Amir Hadžiahmetović und Kerim Memija, nachdem beide zwei gelbe Karten im Verlauf der Qualifikation kassierten, doch nach den UEFA-Regeln folgt eine Sperre erst nach drei gelben Karten.

Das gleiche passierte auch mit Smail Prevljak, der auch wegen einer angeblichen Gelbsperre gegen Kasachstan aussetzten musste, obwohl dieser nur zwei gelbe Karten kassierte.

Nun äußerte sich unser Verband zu dieser Situation und kündigte Sanktionen an:

Nach dem technischen Versagen die Regeln der UEFA, betreffend der Gelb- und Rotsperren in der Qualifikation der U21, richtig anzuwenden, hat der NFSBiH entsprechende Untersuchungen eingeleitet um die Verantwortlichkeit im Trainerteam der U21-Nationalmannschaft zu ermitteln.

Wenn der ganze Prozess beendet ist, werden wir entsprechende Sanktionen in dieser Richtung einleiten für die Verantwortlichen nach den internen Akten vom NS/FS BiH.

Wegen dem Fehler entschuldigt sich der NS/FS BiH der kompletten sportlichen Öffentlichkeit mit dem versprechen, dass solche Fehler nie wieder vorkommen werden.

 

Klicke um zu kommentieren

Mehr von News