Folge uns!

Allgemein

Besim Šerbečić für BNM.ba: “Über eine Einberufung in die Nationalelf würde ich mich freuen.”

Besim Šerbečić für BNM.ba: “Über eine Einberufung in die Nationalelf würde ich mich freuen.”

Das Saisonende in Norwegen ist nicht allzu lange her und Rosenborg BK sicherte sich gleich das Double – den Meistertitel und den Cup dieses skandinavischen Landes.

Für Rosenborg spielt auch der Jung-Nationalspieler Besim Šerbečić, welcher sich die Zeit genommen hat, um für unser Portal BNM.ba zu sprechen.

Interviewer: Abdulah Haznadarević

Im Jänner wurdest du von Prosinečki in das Nationalteam im Rahmen der Testspiele gegen die USA und Mexiko berufen. Beide Partien hast du aber aufgrund des Transfers zum Norwegischen Erstligisten Rosenbork BK verpasst. Kommenden Jänner bestreiten wir gegen die schwedische Nationalelf ein Testspiel, der Termin ist noch nicht offiziell. Erwartest du dir da eine Einberufung?

“Wie ihr bereits gesagt habt, war ich im Kader, jedoch haben die Vorstände von Rosenborg insistiert, dass ich zum Unterschreiben des Vertrags schon früher erscheine und mich dem Team anschließe da die Vorbereitungen schon begonnen hatten. Dies ist der Grund warum ich nicht mit dem Team mitreisen konnte.

Ich wäre sehr glücklich erneut in die Nationalmannschaft berufen zu werden, selbst wenn nicht, wäre ich nicht enttäuscht, da ich noch das Recht habe für die U21 einen weiteren Zyklus zu spielen.”

Die U21-Nationalmannschaft war auf einem Guten weg bei der EM dabei zu sein, jedoch konnten wir die Play-Off’s dank der Niederlagen gegen Rumänien und Portugal nicht erreichen. Wie bewertest du die Arbeit von Coach Vinko Marinović und die Spiele der U21 in der genannten Qualifikation?

“Sicher hat das Team mit seiner Leistung die Aufmerksamkeit vieler auf sich gelenkt. An uns, also der neuen Generation liegt es, diesen Weg des Erfolges fortzusetzen. Sicherlich haben Marinović und seine Assistenten eine gute Arbeit geleistet und darüber kann ich nur gutes sagen, alles ist positiv.”

Die erste Saison bei Rosenborg wurde mit einem Double beendet. Wie sind deine Eindrücke?

“Die erste Saison hätte nicht besser Enden können, da wir zwei Titel gewonnen haben. Zu Beginn der Saison der Supercup, dann die Europa League, eine tolle Saison.”

Du hast 13 Partien für Rosenborg absolviert. Erwartest du dir in der kommenen Saison mehr Einsatzzeit?

“Ich habe 13 Partien für Rosenborg absolviert, für die erste Saison bin ich nicht unzufrieden. Dennoch bin ich mir sicher, dass ich nächste Saison mehr spielen werde.”

Foto: (c) GEPA Mathias Mandl

Der Vertrag mit dem norwegischen Meister läuft bis 2012. Wurdest du schon von anderen Vereinen um deine Dienste gebeten?

“Ich denke schon, dass mein Manager anfragen bekommen hat, jedoch mache ich mir keine Gedanken über sowas. Zuerst muss ich mich hier durchsetzen um Stammspieler zu werden und dann sehen wir weiter. Es ist noch zu früh über andere Vereine zu reden.”

Unterschied zwischen der norwegischen „Eliteserien“ und der bosnischen „BHT Premijer Liga“.

“Ich habe mit Radnik in der Premijer Liga sehr viel Erfahrung gesammelt. Hier sind die Umstände viel besser, die Trainer sind sehr erfahren, während wir in Bosnien nur drei bis vier „gute“ Trainer haben.”

Die Saison in Norwegen nahm vor etwa 15 Tagen ihr Ende und startet erst Mitte März 2019 wieder. Wie wirst du bis dahin deine Zeit verbringen?

“Ja, die Saison wurde mit 24. November beendet, jedoch mussten wir aufgrund des Cup’s und der Europa League länger bleiben, bis 13. Dezember um genau zu sein. Danach folgt die Wohlverdiente Pause, höchstwahrscheinlich in Bosnien & Herzegowina.”

Klicke um zu kommentieren

Mehr von Allgemein