Folge uns!

Allgemein

Asmir Begović exklusiv für BNM: “Kein Platz fürs Philosophieren, wir können und müssen Nordirland besiegen!”

Asmir Begović exklusiv für BNM: “Kein Platz fürs Philosophieren, wir können und müssen Nordirland besiegen!”

Am kommenden Donnerstag erwartet uns das erste Nations League Playoff-Spiel, welches wir als “zweites Ticket” nutzen könnten, in dem wir die Nations League Playoffs gewinnen und uns somit für die Euro, welche im Jahr 2021 stattfinden wird, qualifizieren. Viel Erfahrung in Playoff-Spielen hat unser Co-Kapitän und mittlerweile wieder zurückgekehrter “ministar odbrane”, Asmir Begović, gesammelt.

Asmir gab uns hinsichtlich der kommenden Spiele ein exklusives Interview, in dem er über die Gegenwart, aber auch um die etwas turbulentere Zeit in der Vergangenheit spricht.

Asmir konnte nach längerer Zeit auf Milans Ersatzbank wieder zur Form finden und pariert fantastisch in den Farben des AFC Bournemouths. Zuletzt wurde er Spieler des Spiels beim Sieg gegen Norwich, weswegen er auch zugleich im Team der Woche, sowie Team des Monats gewählt wurde.

Du hast die Saison fantastisch begonnen und hast dich als einer der besten Torhüter der Liga etabliert. Man merkt dir eine riesige Motivation an. Was ist für dich die größte Motivation deiner Karriere?
“Ich bin mit dem Saisonstart sehr zufrieden, sowohl mit der Teamleistung, als auch mit meiner persönlichen. Am Anfang hatte ich einige Verletzungsprobleme, aber diese wurden mittlerweile gelöst und ich bin zurück bei der Mannschaft, wo ich sehr froh bin, dass ich aushelfen kann. Wir sind eine junge Mannschaft, ich fungiere hier als einer der erfahrensten Spieler und versuche zu helfen so viel ich kann. Natürlich bin ich motiviert, ich arbeite hart, denke von Spiel zu Spiel, von Training zu Training und möchte weiterhin meine Leistungen steigern und mich entwickeln.”

Dank deiner fantastischen Paraden konntet ihr als Team gegen Norwich einen Sieg einfahren. Du warst der am besten bewertete Spieler und hast dir einen Platz im Team der Woche verdient. Können wir mit mehr solcher Partien von unserem “Ministar Odbrane” rechnen?
“Wie bereits gesagt, meine Aufgabe ist es, dass ich sehr hart arbeite. So war es immer, ich bin immer zu 100% fokussiert, unabhängig davon wer der Trainer ist, wie mein Status oder der des Teams. Das wird sich nie ändern.”

Was sind die Ziele des Vereins und vor allem: was sind deine persönlichen Ziele für diese Saison? 
“Die Championship ist eine der schwersten Ligen der Welt. Ein sehr qualitativ hochwertiger Wettbewerb, in dem alle Teams auf Augenhöhe sind und man viele Spiele in der Saison hat. Das Ziel von Bournemouth ist natürlich der Weg zurück in die Premier League. Wie ich aber bereits gesagt habe, sind wir eine junge Mannschaft, welche jetzt in einem schwierigen Wettbewerb sich wieder findet. Wir werden genügend Zeit brauchen, dass wir uns an das alles gewöhnen. Nun haben wir auch gegen Coventry gewonnen, dementsprechend denke ich, dass wir auf einem guten Weg sind. Wir müssen trotzdem mit Höhen und Tiefen rechnen. Natürlich hoffe ich, dass ich auch immer mehr und immer besser spielen werde und meinen Beitrag leisten werde, damit wir Erfolge feiern können.”

Diese Woche versammelt sich wieder unsere Nationalmannschaft. Zur Freude einer großen Zahl an Fans bist du ebenfalls wieder fester Bestandteil dieser. Was war das für dich, als Legende dieses Teams, die Spiele am Fernseher sehen zu müssen?
“Es war sehr schwer, vor allem, nachdem ich zehn Jahre Teil dieser Mannschaft war. Ich muss gestehen, dass ich sehr enttäuscht war, vor allen Dingen vom damaligen Nationaltrainer, welcher mir eine Sache gesagt hat, eine andere gemacht hat und eine dritte der Öffentlichkeit erzählt hat. Viele Lügen wurden ausgesprochen, aber das alles gehört nun der Vergangenheit an.”

Uns erwarten nun innerhalb von sieben Tagen drei Spiele. Der größte Fokus liegt natürlich auf das Playoff-Spiel gegen Nordirland. Was sind deine Erwartungen und Prognosen? 
“Wir haben keinen Platz fürs Philosophieren, wir müssen und sollten dieses Spiel gewinnen und ich glaube auch fest daran, dass wir das tun werden. Es wird nicht leicht sein, es handelt sich hierbei um eine ernstzunehmende Mannschaft. Ich kenne genug Spieler sehr gut, aber unabhängig davon wissen wir, dass es hart wird, aber auch was wir machen müssen um weiter zu kommen.”

Nach der WM 2014 wäre für deine Karriere ein Auftritt bei der Europameisterschaft doch die Krönung. Denkst du, dass wir in der Lage sind das zu schaffen?
“Natürlich, daran zweifle ich nicht. Ich habe schon oft gesagt, dass für mich die Teilnahme so wie der Auftritt bei der WM2014 in Brasilien der größte Erfolg meiner Karriere ist. Ich werde nie das Spiel in Kaunas, oder das in Rio de Janeiro vergessen. Das ist für mich der Spitzenpunkt meiner Karriere. Nun haben wir die Gelegenheit, einen weiteren Schritt zu machen und bei der Europameisterschaft mitzumischen.”

Du hast fantastische Partien für Qarabag absolviert und dir somit eine Leihe bei Milan verdient. Im Verein waren alle mit dir sehr zufrieden, es gab unter anderem auch Anzeichen, dass du einen Vertrag dort unterschreiben könntest, allerdings kam es nie dazu. Anschließend sprach man von einem großen türkischen Verein, nichts destotrotz bist du in Bournemouth geblieben. Wie viel von den ganzen Gerüchten hat letztendlich gestimmt?
“Man redet immer, man kriegt aber auch immer Angebote. Ich hatte eine schöne Zeit in Milan, ich hatte da eine ganz bestimmte Rolle, in der ich mit meiner Erfahrung der Mannschaft bei der Entwicklung helfen sollte. Allerdings haben sich die Dinge ein wenig geändert. Ich habe einen Vertrag mit Bournemouth und die Situation ist alles in allem komplizierter, da es nicht nur von meinem Wunsch, oder dem des interessierten Vereins abhängt, sondern müssen alle Sachen zusammenpassen. Ich widme mich gerade meinem aktuellen Verein und freue mich auf jede neue Partie.”

Klicke um zu kommentieren

Mehr von Allgemein