Folge uns!

Allgemein

Anderlecht’s Sportdirektor über Vranješ: “Das faschistische Tattoo hat viel Ärger gebracht.”

Anderlecht’s Sportdirektor über Vranješ: “Das faschistische Tattoo hat viel Ärger gebracht.”

Der Sportdirektor von RSC Anderlecht, Michael Verschueren, sprach für “Het Nieuwsblad” über die aktuelle Situation im Verein, aber auch über Ognjen Vranješ.

“Ich habe mit Ognjen gesprochen und ich sehe, dass er ein guter Junge ist. Die Tatsachen zeigen jedoch was anderes. Die Geschichte nahm in den Medien den falschen Lauf. Das faschistische Tattoo von Momčilo Đujić brachte ihm viel Ärger, Hass und Drohungen.

Er trainiert zurzeit mit der Reserve und solange das Transferfenster noch offen ist, kann er gehen. Natürlich werden wir ihn nicht für jedes Angebot hergeben”, sagte Verschueren.

Vranješ spielte das letzte Mal am 22. Dezember 2018 für Anderlecht. Der Vertrag des Verteidigers bei den Belgiern läuft bis 30. Juni 2022.

Klicke um zu kommentieren

Mehr von Allgemein